Startseite  

28.09.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Reisen? Wohin?

… und worüber schreiben?

Wir Deutschen hatten eines in der Vergangenheit gemeinsam – unsere Reiselust. Man sehe sich nur mal deutsche Schlager an. Was würde von denen übrig bleiben, würden all die, die unser Fernweh, unsere Reiselust zum Thema haben, plötzlich einfach weg sein? Tausende von Titeln gäbe es nicht mehr.

Viele derer, die in der DDR gelebt haben und in ihrer Reisefreiheit massiv eingeschränkt waren, sangen voller Sehnsucht mit, wenn Udo Jürgens mitteilte, dass er noch niemals in New York war oder Reinhard Mey darüber sang, dass die Freiheit über den Wolken wohl grenzenlos sei. Selbst so Schlager wie „Was will der Maier am Himalaya?“ weckten Sehnsüchte.

Ich muss gerade in diesen Wochen immer wieder an diese Situationen denken, daran, dass es vor allem die Reisefreiheit war, die die DDR-Menschen forderten. Damals hinderte eine Mauer die Menschen am Reisen. Heute haben wir so etwas wie eine Mauer 2.0., eine virale Mauer – aber eben auch von Politikern errichtet.

Reisen? Das ist aktuell nahezu unmöglich. Wir, die wir so gern unterwegs sind, werden auf unser Sofa verbannt und uns bleiben nur Fotos, Videos oder eben auch Schlager, um nicht in unserem Reisefrust zu versinken.

Was mich nun wundert ist die Tatsache, dass ich noch immer tagtäglich Pressemitteilungen von Agenturen, Touristikern, Hotels und Reiseveranstaltern bekomme, die darum werben, doch zu ihnen zu reisen. Nein, nicht 2022 oder später, sondern heute, morgen oder spätestens zu den Februarferien. Manche laden tatsächlich noch für den November ein. Haben die die Zeit verschlafen oder doch noch zu viel Geld?

Fragt man nach, so bekommt man wenn überhaupt sehr merkwürdige Antworten, von denen keine befriedigt. Die Beste ist noch, dass man ja nicht weiß, ob man nicht doch in zwei, drei Wochen hierzulande, aber auch in benachbarte Länder reisen darf. Wer das sagt, bei dem wundere ich mich, dass er nicht mit Urlaub unter Palmen zu Weihnachten in den Alpen wirbt. Kann ja sein, dass der Klimawandel schon in zwei, drei Wochen seine volle Wirkung entfaltet.

Und was mache ich mit solchen Meldungen? Die meisten wandern in den Papierkorb, denn ich will ja niemand veralbern. Wenn ich dennoch etwas bringe, dann wähle ich die sehr bewusst aus. Das macht keinen Spaß und das noch mehr, wenn wie gestern geschehen die Kanzlerin darum bittet, auch auf Tagesausflüge zu verzichten. Ob das dazu beiträgt, die Pandemie einzudämmen, ob das dazu beiträgt, den um sich greifenden Frust, aber auch die ständig steigende Gefahren für Leib und Leben durch die Vereinsamung auf dem heimischen Sofa zu bannen, wage ich zu bezweifeln. Wer allein oder zu zweit wandern geht, wer eine Radtour macht, wer mit dem Picknickkorb im Kofferraum sich aufmacht Pilze zu sammeln, der setzt sich eher der Gefahr aus, im Wald von einem Dachziegel erschlagen zu werden, als sich mit dem C-Virus anzustecken.

Bisher habe ich auch gern über Angebote von Bahn und Co. berichtet. Nun will die einst als Klimakanzlerin betitelte Frau Merkel, dass wir die meiden. Also noch etwas, worüber ich nicht mehr berichten sollte, wenn ich politisch korrekt sein will.

Das ist schon eine sehr merkwürdige Zeit, über die ich fast zwangsläufig mit der Chefredakteurin von www.frauenfinanzseite.de am Frühstückstisch diskutiere. Ach ja, die ist im Hauptberuf die Beste Frau der Welt.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Gertrud, Hilda, Florin, Walter

Foto:
Pixabay

 


Veröffentlicht am: 17.11.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.