Startseite  
   

31.01.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Testen, testen, testen

(M)eine Antwort auf die C-Krise

Wir sind in der Krise. Das mit dem Impfen klappt nur ansatzweise und dauert noch Monate, wenn nicht bis ins nächste Jahr. Und selbst wenn es schneller geht, schützt man sich wohl nur selber und niemand anderes. Ich als Virus hätte da nicht sehr viel Sorgen um mein Fortbestehen.

Und sonst? Der Lockdown! Für mich das eher hilflos wirkendes Agieren der Politik. Ja, wir beschränken unsere Kontakte bis wir uns nicht einmal mehr mit uns selber treffen. Darüber kann man sich trefflich aufregen oder als Politiker über den anderen herziehen, mit dem man in der gleichen Regierung sitzt. Man kann schimpfen wie ein Rohrspatz, sich einmauern oder sich todesmutig mit anderen Selbstmordkandidaten ohne Maske treffen.

Ich habe mal überlegt, was ich als Gesundheitsminister machen würde und ich hatte eine Idee: Testen, testen, testen. Das ist nicht neu? Abwarten! Ich würde jeden Tag alle testen, ja jeden Tag alle 83 Millionen Deutsche. Eine hirnrissige Idee? Ich meine nein, ich meine, das ließe sich machen. Wir schicken einfach alle, die irgendwie erreichbar sind zu den Leuten. Wenn wir jeden Tag gut acht Millionen Tester in Bewegung setzen, dann muss jeder Tester sich nur mit zehn Schnelltests auf den Weg machen.

Woher die Tester nehmen? Wie wäre es mit den Arbeitslosen, mit den Kurzarbeitern, mit den Soldaten, mit den Studenten, mit Beamten und Lehrern? Da kommen bestimmt so viele Tester zusammen. Die sind dann von 5 bis 7 Uhr früh unterwegs und testen alle. Wer positiv getestet wird, bleibt gleich in Quarantäne. So kann der niemand mehr anstecken. Das Gesundheitsamt wird auch gleich informiert.

Geht nicht? Gibt es in diesen Tagen etwas, was nicht geht? Wenn es sein muss, wird so etwas wie der Notstand ausgerufen. Von 5 bis 7 Uhr besteht eine Ausgangssperre und auch der Straßenverkehr ruht – nur die Tester und Sicherheitskräfte dürfen unterwegs sein. Das Leben beginnt dann eben erst um 8 Uhr wieder. Was, wenn sich einer nicht testen lassen will? Dann muss man ihn zwingen – mit harschen Mitteln, mit dem zeitweisen Entzug von Führerschein, dem Einzug von Pass und Personalausweis und Ausstellung eines nur eingeschränkt gültigen Ausweispapieres, mit dem Einfrieren von Konten. Man zwingt ja auch jetzt Millionen von Selbstständigen in die Pleite und Eltern und ihre Kinder in den Wahnsinn.

Wenn man diese Tests – wer wirklich arbeiten muss, wird am Abend getestet – nur einige Tage durchhält, hat man bestimmt über 90 Prozent aller Infizierten heraus gefiltert. Es ist schlicht keiner mehr unterwegs, der andere mit dem C-Virus anstecken kann. Dann können wir fröhlich auf unsere Impfung warten und ansonsten wieder unser ganz normales Leben leben – ganz ohne Einschränkungen. Sieht man mal vom täglichen Test ab.

Sollten Sie Politiker kennen, so schicken Sie dem bitte meine Idee. Ich will dafür nichts haben – nur mein Leben zurück und endlich ein anderes Thema als das bescheuerte Virus.

Ja, ich bin in der glücklichen Lage, jeden Morgen ein virusfreies Thema zu haben – mein Frühstück mit der Besten Frau der Welt.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Reinhold, Valentin

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 07.01.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.