Startseite  

27.09.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Abtauchen

… und so richtig entspannen

Die Welt scheint aus den Fugen, die Demokratie in Gefahr, der Sprit ist teurer geworden, die Mehrwertsteuer wieder hoch, alles redet von Krankheit und Tod und treffen soll man auch keinen mehr. Selbst Weihnachten ist vorbei. Um es kurz und drastisch zu sagen: Das Leben ist be… .

Was bleibt da? Frust schieben? Auf Gott und die Welt schimpfen? Trump bewundern? Mit dem Kopf gegen die Wand schlagen? Saufen und Fressen? Frau und Kinder terrorisieren? Das hilft unter Garantie nicht – ganz im Gegenteil. Man kann auch in Depressionen verfallen. Leider passiert das ja wohl auch. Die häusliche Gewalt soll zunehmen und immer mehr Menschen leiden – wohl coronabedingt – unter Übergewicht.

Was also tun? Ich glaube, ich habe da eine sehr gute Idee: Abtauchen, ab ins Wasser. NEIN!!! Nicht mit einem Stein um den Hals. Wussten Sie, dass in den C-Zeiten die Zahl der Selbstmorde sogar rückläufig sein soll? Wenigstens das.

Nein, ich meine ab ins Wasser mit der Quitscheente, mit einem Glas Champagner oder einem Kaffee in die Badewanne voll warmen Wasser und tollem Schaumbad. Dazu lässt man die Lieblingsmusik laufen, ließt ein Buch oder – so man hat – sieht auf dem Fernseher im Bad seinen Lieblingsfilm. Da kann man für Minuten, wenn nicht für Stunden die Welt mit all ihren Problemen vergessen.

Das Tolle an so einem Schaumbad ist, dass man wirklich jede Ansage zur Eindämmung des C-Virus völlig unproblematisch einhalten kann. Das Allertollste ist, dass man sich in seiner Wanne – zumindest in den meisten – nur mit einem anderen Menschen treffen kann. Das macht so ein Bad noch entspannter, noch genussvoller. Man kann ja sogar mal versuchen – wenn man nicht wie ich die Beste Frau der Welt in der Wanne hat – ob die Corobabeschränkungen nicht auch zum Flirten taugen. Wie? Ganz einfach: Mann lädt Frau (Mann geht auch) zu einem gemeinsamen Badeausflug mit der Begründung ein, dass sich ja zwei Menschen aus zwei Haushalten treffen dürfen.

Vielleicht wird daraus erst ein gemeinsames Homeoffice und dann eine gemeinsame Zukunft. Doch auch allein oder mit dem geliebten Partner ist so ein Badeausflug am heutigen Tag – dem National Bubble Bath Day, dem Tag des Schaumbads – eine Mega Idee. Was es mit dem Tag auf sich hat? Das erfahren Sie auf www.kuriose-feiertage.de. Wo auch sonst.

Übrigens ein Frühstück im Bett – nein, da piksen die Krümel – nein in der Badewanne ist gemütlich und nett. Eine saubere Sache sozusagen. Probieren Sie es einmal.

Heute frühstücken die Beste Frau der Welt und ich ganz traditionell.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Severin, Erhard, Gudula, Heiko

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 08.01.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.