Startseite  
   

31.01.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Lachen

… ein Menschenrecht



Wer nichts zu lachen hat, ist ein armer Tropf. Lachen ist einfach etwas, was wohl nur Menschen so richtig können. Uns über etwas freuen, aber auch Lachen über Missgeschicke, über glückliche Augenblicke, das  macht uns aus.

Doch ich habe das Gefühl, dass das mit dem Lachen uns gar nicht so leicht fällt. Wieso sonst muss jeder Fotograf dringend darum bitten, doch zu lachen. Das passiert bei Politikern genau wie bei privaten Fotos. Selbst Brautpaare müssen aufgefordert werden, doch mal zu lachen.

Doch warum fällt es so vielen nicht leicht zu lachen? Die meisten von uns haben doch kein Problem, die Mundwinkel hängen zu lassen. So ganz genau weiß ich selbstverständlich nicht, warum lachen nicht gerade zu unseren beliebtesten Beschäftigungen gehört. Ich vermute, dass wir lieber maulen, uns lieber beschweren, lieber die Dinge pessimistisch sehen, als ihnen etwas positives abzugewinnen. Wer ernst dreinblick ist auch ein ernsthafter Mensch lautet wohl die völlig falsche Gleichung. Dabei weiß jeder, dass lachen gesund ist, dass ein Lächeln sympathisch macht. Ein Lächeln kostet nichts (vielleicht etwas Überwindung), doch es kann Türen und Herzen öffnen.

Nun ist es uns in der C-Krise entkommen, das Lachen, das Lächeln. Die Maske verhindert, dass wir uns anlächeln können, wir lachen sozusagen unsichtbar. Ich frage mich, was das für Folgen für jeden einzelnen, aber auch für die Gesellschaft hat. Was, wenn sich niemand mehr anlächelt? Werden wir dann alle ernsthafte Menschen? Ich meine, wir werden eher traurige, einsame Menschen, denn nicht hängende Mundwinkel, sondern ein Lächeln, ein Lachen verbindet.

Ich meine, wir sollten den heutigen World Smile Day, den internationalen Tag des Lächelns, dazu  nutzen, uns wieder anzulächeln, wieder herzhaft zu lachen. Holen wir uns unsere Fröhlichkeit, die Leichtigkeit des Seins zurück – lächeln wir wieder, brechen wir wieder in schallendes Lachen aus.

Lachen, sich anlächeln, das gehört für die Beste Frau der Welt und mir zum Frühstück, wie eine frische Semmel, wie selbst gemachte Marmelade.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben:  Remigius, Theresia v.L., Werner, Andrea, Emanuel

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 01.10.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.