Startseite  

11.08.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Fußball-Preisindex 2022

Deutsche Fans zahlen 39,13 Euro pro Tor



Dieser Index
zeigt die Kosten für das Anschauen von Fußballspielen 2021/22 in Stadien weltweit und ermittelt, wo die Fans das Meiste für ihr Geld bekommen. Dazu werden die Ticketpreise, sowie die Qualität jeder Liga analysiert und geprüft. Daraus resultiert, welche Ligen die wertvollsten Spieler beheimaten und wie viel die Fans pro Tor bezahlen.

- Die durchschnittlichen Ticketpreise in der Bundesliga liegen, gemessen an den 28 Ländern der Studie, auf dem vierthöchsten Platz.

- Im Durchschnitt sind die Ticketpreise in der englischen Premier League am höchsten, gefolgt von der MLS (USA) und La Liga (Spanien). Die Qatar Stars League hat die günstigsten Tickets, noch vor der chilenischen Primera División und der Primera División in Paraguay.

- Die Bundesliga hat das zweitbeste Kosten-Qualitäts-Verhältnis, mit dem gemessen wird, wo die Fans den meisten Gegenwert für ihr Eintrittsgeld erhalten. Platz eins belegt die englische Premier League und Spaniens La Liga liegt auf Platz drei.

- Englands Premier League hat auch den höchsten Gesamtmarktwert, der nahezu doppelt so hoch ist wie der der spanischen LaLiga (2. Platz). Die Spieler in der italienischen Serie A haben den dritthöchsten Marktwert. Danach folgt die Bundesliga auf Platz vier der höchsten Gesamtmarktwerte.

Amsterdam, Niederlande, Januar 2022 – Flugladen.de, der Online-Experte für Flüge, hat eine Studie veröffentlicht, die aufdeckt, wie viel das Anschauen von Fußballspielen in Stadien in verschiedenen Ländern der Welt kostet.

Als internationale Reiseexperten wollte Flugladen.de die aktuellen Kosten des Ansehens von Fußballspielen in den Ländern vergleichen und ermitteln, wie hoch der Unterhaltungswert der einzelnen Ligen ist. Dazu wurden die aktuellen Ticketpreise analysiert und verglichen, ebenso wie der Gesamtmarktwert der Spieler in jeder Liga.

Ebenfalls berechnet wurde die Qualität jeder Liga und die durchschnittliche Toranzahl pro Spiel. Die Ergebnisse geben einen umfassenden Überblick der Preise für das Ansehen von Fußballspielen und den Unterhaltungswert, den Fans in den verschiedenen Ligen in aller Welt erhalten.

„Mit der Studie wollten wir den aktuellen Ticketmarkt in jedem Land beleuchten und einige der Herausforderungen aufzeigen, denen sich Fußballfans gegenübersehen, wenn sie Tickets kaufen möchten“, kommentiert Steffen Boon, der weltweite Marketingdirektor von Travix. „In einigen Ligen führt die hohe Nachfrage dazu, dass alle offiziellen Tickets von zahlenden Clubmitgliedern aufgekauft werden.

Besonders bei Spitzenspielen der besten Teams und besonders zu der Zeit, als es wegen der teilweisen Stadionschließungen in einigen Länder ein ohnehin geringeres Angebot gibt. Für Fußballfans, die in andere Länder reisen, um ein Spiel anzusehen, bedeutet das, dass sie die Websites von Ticketwiederverkäufern nutzen müssen, die oft stark überhöhte Preise verlangen. Für die Studie haben wir sowohl offizielle Kanäle als auch Wiederverkäuferplattformen überprüft, um einen aufschlussreichen Vergleich zu bieten. Dieser zeigt, wo es in aller Welt am teuersten und günstigsten ist, sich Fußballspiele in Stadien anzusehen und wo Fans die beste Unterhaltung geboten bekommen.“


So wurde die Studie durchgeführt

Als Grundlage der Studie wurde zuerst ermittelt, welche Ligen für den Weltfußball von Bedeutung sind. Die Forscher prüften dann die Ticketpreise für anstehende Spiele in jeder der Ligen. Dazu wurden als erstes Tickets auf den offiziellen Mannschaftsportalen gesucht. Wenn die Tickets dort für das allgemeine Publikum nicht verfügbar waren (etwa, weil sie nur an zahlenden Clubmitgliedern verkauft werden), suchten die Forscher auf Websites von Wiederverkäufern. So wurde die Situation einbezogen, in der sich Fans, die nicht Clubmitglieder sind, wiederfinden, wenn sie nach Tickets suchen.

Um eine durchgängige Datensammlung sicherzustellen, haben die Forscher Tickets für zwei Stadionbereiche verglichen, namentlich hinter dem Tor und an der Seitenlinie. Dabei wurden jeweils die Sitze der niedrigsten Kategorie gewählt. Zugleich unterteilten die Forscher die Spiele in „normale“ Spiele und „Spitzenspiele“ (Spiele zwischen Top-Teams), um einzubeziehen, dass die Ticketpreise für gefragte Spiele gewöhnlich höher sind.

Um die Kosten der Tickets in den Ligen vergleichen zu können, wurde nach dem Sammeln der Ticketpreise die durchschnittliche Abweichung vom Datensatzmedian berechnet. Mit diesem Vergleich kann man ablesen, welche Länder aktuell die günstigsten und die teuersten Ticketpreise haben.

Anschließend errechneten die Forscher den aktuellen Gesamtmarktwert aller Spieler in den jeweiligen Ligen. Dann wurde auch die Abweichung vom Median ermittelt, um herauszufinden, welche Ligen die Spieler mit dem höchsten Wert haben.

Danach wurde eine Quote von Kosten und Qualität gebildet, um zu sehen, wo die Fans die beste Unterhaltung für ihr Geld erhalten. Zur Berechnung der Quote wurden der durchschnittliche Ticketpreis, der Gesamtmarktwert der Spieler in jeder Liga und das Abschneiden der Clubs in vergangenen Turnieren einbezogen.

Die Forscher prüften dann jedes Ergebnis der letzten zwei Saisons, um herauszufinden, wie viele Tore pro Spiel im Durchschnitt in jeder der Ligen geschossen werden. Mit diesen Daten und dem durchschnittlichen Ticketpreis konnten sie anschließend berechnen, wie viel die Fans pro Tor bezahlen.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 26.01.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.