Startseite  

27.09.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Carrera startete in Portimao als offizieller Team-Partner

... von Red Bull AlphaTauri AF Corse in der DTM 2022



Endlich war es wieder soweit: die DTM ging am letzten Wochenende in die neue Saison. Passend zum Start in Portimao kündigt Carrera die Partnerschaft mit dem Team von Red Bull AlphaTauri AF Corse an.

Während die Fahrer bereits die Motoren warm laufen lassen, bereiten sich die Fans zuhause auf ein rasantes Rennen an der Carrera Autorennbahn vor. Ab Herbst wird es dann auch im Wohnzimmer spannend, wenn die Rennwagen des Teams auch im kleinen Maßstab ihre Runden drehen.

Während der Saison entdecken Autorennbahn-Fans seit dem ersten Rennwochenende ein ganz besonderes Highlight an den Helmen der Fahrer Felipe Fraga, Nick Cassidy und Sébastien Loeb: Das kultige rote Logo des Spielwarenherstellers. Als Teil der Kooperation und als Highlight für die Fans vor Ort, besucht Carrera die Rennen am Red Bull Ring in Spielberg sowie das große Saisonfinale am Hockenheimring. Mit im Gepäck sind von Carrera hergestellte Miniaturversionen der jeweiligen Rennstrecke und ein spannender Wettbewerb für die Motorsport-Fans. Hier müssen die DTM Besucher alles geben, um die schnellste Runde des Wochenendes zu fahren und den fantastischen Hauptgewinn zu erkämpfen. Für den Fahrer der schnellsten Runde des Rennwochenendes geht es in einem echten Sportwagen auf die Piste des Red Bull Rings in Spielberg.

Als Vorbereitung für die Piloten auf die Rennen am Red Bull- sowie am Hockenheimring steht das Team Red Bull AlphaTauri AF Corse an der Carrera Autorennbahn in den Startlöchern. Wie die Profirennfahrer sich in den schwierigsten Kurven und anspruchsvollsten Geraden der Miniaturstrecke schlagen, können die Fans auf verschiedenen Medienplattformen von Red Bull nachverfolgen. Gleichzeitig haben Fans und Fahrer dadurch schon die Gelegenheit, sich mit der Strecke und ihren Schikanen vertraut zu machen.

Carrera bietet dank der offiziellen Lizenz einzigartigen und authentischen DTM-Spielspaß im eigenen Wohnzimmer. Erstklassige Rennbahn-Sets und Fahrzeuge erfreuen sowohl kleine als auch große Carrera-Freunde seit Jahren. Mit der Rückkehr von Red Bull in die DTM stellte das Team 2021 gleich zwei Supersportwagen vor: den Ferrari 488 GT3 „Red Bull AF Corse, No.30“ und den Ferrari 488 GT3 „AlphaTauri AF Corse, No.23“ in den Farben der Red Bull Premium-Marke. Mit dem Carrera GO!!! Set „DTM Race ‘n Glory“ können die Kleinen ab Herbst, genau wie die Piloten auf der DTM Strecke, den Sieg einfahren. Ob die Rennfahrer ab 6 Jahren zuhause als Sieger über die Ziellinie flitzen, entscheidet sich ab Herbst an den Handreglern. Alle größeren Rennfahrer starten ab Herbst mit dem Carrera DIGITAL 132 „Bull and Horse“-Set in ihr eigenes Rennabenteuer.

Carrera wünscht allen großen und kleinen Rennfahrern eine schöne DTM-Saison!

Foto: Carrera Red Bull DTM 2022

 


Veröffentlicht am: 04.05.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.