Startseite  

03.10.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Online-Shopping?!

Mit diesen Tipps kannst du viel Geld sparen



Eine riesige Produktvielfalt, zu jeder Uhrzeit und von jedem Standort aus möglich und vor allem schnell und bequem: Online-Shopping bietet viele Vorteile und ist fester Bestandteil unseres Alltags geworden.

Zwar kann man beim Online-Shopping keine Produkte sofort an- und ausprobieren oder testen, doch die Vorteile des Einkaufserlebnisses von zuhause aus liegen auf der Hand. Perfekt ist es dann, wenn auch noch viel Geld beim Shoppen in den Lieblingsgeschäften gespart werden könnte. Lumaly (www.lumaly.de), der Anbieter eines All-around Digital Shopping Assistants, hat dafür sechs Tipps zusammengestellt.

Mach dir das Dynamic Pricing zugute

Geduld zahlt sich aus – und das dieses Mal wirklich im monetären Sinne. Wenn du beim Online-Bummel deinen Warenkorb so richtig schön vollgepackt hast und du schon voller Freude den Kauf abschließen möchtest, solltest du einen Moment innehalten und das Browserfenster einfach wieder schließen. Der noch vollgepackt Warenkorb und das Prinzip des Dynamic Pricing regeln den Rest für dich: Viele Online-Shops senken dann die Preise oder verschicken nach ein paar Stunden oder Tagen Rabattcodes für genau diese Artikel. Voraussetzung ist hier allerdings, dass du einen Account bei dem jeweiligen Online-Händler besitzt.

Preisalarm einstellen und saisonale Sales nutzen

Richtige Sparfüchse wissen, dass Shops zu bestimmten Tagen wie am Black Friday oder am Ende jeder Saison Sales und Rabatte in ihren Geschäften anbieten. Bestimmte Produkte werden dann für kleines Geld angeboten, damit sie Platz für die neue Kollektion machen können. Manche Shops bieten dafür extra einen Preisalarm an, den du  einstellen kannst. So wirst du informiert, wenn dein vermerkter Artikel für deinen Wunschpreis verkauft wird. Außerdem werden Produkte, die gerade nicht in die Saison passen, oft günstiger angeboten. Einen Bikini im Winter oder neue Skischuhe im Sommer kaufen? Na klar, der nächste Urlaub kommt ganz bestimmt!

Lösche regelmäßig deine Browserdaten


Wir kennen es alle: Wir sind auf der Suche nach genau diesem einem Paar Sneaker und haben schon häufiger das Internet nach ihnen durchsucht. Das Problem hierbei: Auch Online-Shops merken sich, nach welchen Artikeln du öfter die Augen offen hältst und erhöhen die Preise. Wenn du bares Geld sparen möchtest, empfiehlt es sich daher, regelmäßig deinen Cache samt Cookies zu löschen.

Kaufe über dem Mindestbestellwert

Manchmal lohnt es sich vor dem Check-Out nochmal zu überlegen, ob du nicht doch noch etwas brauchst – viele Shops berechnen dir nämlich noch Versandkosten, wenn dein Einkauf unter ihrem Mindestbestellwert liegt. Um diesen zu umgehen, denk doch nochmal nach, ob nicht jemand in deinem Umkreis bald Geburtstag hat und mit was man dem- oder derjenigen eine Freude machen kann. Ansonsten shoppe doch einfach etwas, was du immer gebrauchen kannst: Ein paar schöne neue Scrunchies oder Haarbänder, ein paar Socken, Kopfhörer, Mascara oder eine knallige neue Lippenstiftfarbe für den Sommer.

Shoppe lieber am Laptop als am Handy

Preisdifferenzen beim Online-Shopping hängen von dem Smart-Device ab, mit dem du dich auf die Suche nach dem nächsten Schnapper machst. So hat eine Studie der Verbraucherzentrale NRW herausgefunden, dass Online-Shopping via Smartphone oder Tablet deutlich teurer ausfallen kann als vom Laptop aus. Grund dafür: Die Online-Händler gehen davon aus, dass Einkäufe mit dem Handy von unterwegs passieren und die Konsument:innen bei ihrem Kauf entscheidungsfreudiger sind. Hast du also einen Artikel auf deinem Smartphone im Blick lohnt sich ein zweiter vergleichender Blick am Computer.

Lass Lumaly Gutscheine für dich suchen

Normalerweise lassen sich im Netz immer Rabattcodes oder Gutscheine für Online-Shops finden, wäre da nur nicht diese lästige Suche und endlose Tests vielfach schon ungültig gewordener Rabattcodes. Lumaly (www.lumaly.com) ist ein im Jahr 2021 gegründetes Start-up aus Berlin, welches seinen Nutzer:innen beim Besuch von Online-Shops mittels einer kostenfreien Browser-Extension sämtliche aktuell verfügbaren Gutscheincodes aus verschiedenen Quellen anzeigt und automatisch den mit der größten Ersparnis anwendet. Diese Codes können mit nur einem Klick kopiert und beim Kauf von Produkten sofort verwendet werden.

Lumaly arbeitet bereits mit über 7.000 Shops zusammen, dazu gehören unter anderem Na-kd, Zalando, Eis.de, Tchibo, flaconi, Samsung, Hellofresh, asos, Saturn und viele mehr. Zusätzlich bietet der All-around Digital Shopping Assistant ein Cashback Reward-Programm, bei denen Käufer:innen in Form von Geld oder Bitcoin zurückgezahlt bekommen.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 21.06.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.