Startseite  
   

29.05.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wenn aus Kunst ein Duft wird

Künstlerin Laura de Coninck kreiert das erste Hedgren-Parfüm



Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens setzt Hedgren, die Antwerpener Taschen- und Gepäckmarke, die sich auf Erlebnisse und Bewegungsfreiheit konzentriert, auf einen Ausbau ihrer Markenidentität. Mit dem Launch eines Duftes geht man bei Hedgren sogar noch einen Schritt weiter und lanciert einen Duft, der die Markenwerte verkörpert.

Unter der Leitung der Meisterparfümeurin Sonia Constant des renommierten Parfümhauses Givaudan Fragrances (Paris) hat die Künstlerin Laura de Coninck Hedgrens Leidenschaft für Bewegungsfreiheit in ein Parfüm übersetzt, das diese Leidenschaft mit anderen Hedgren-Werten verbindet: intuitives Design, intelligente Funktionalität und Authentizität. Das Ergebnis ist ein bodenständiger Duft, der gleichzeitig energiegeladen, emotional und verführerisch ist.

Emotion und Erfahrung

Der Duft eines Parfums kann uns in die Vergangenheit zurückversetzen, und sogar Ereignisse wieder aufleben lassen, die viele Jahre zurückliegen. Vor diesem Hintergrund lancieren Marken einen Signature-Duft, ein kluger psychologischer Schachzug, denn jeder, der dieses Parfüm liebt, wird sofort eine emotionale Verbindung zur Marke spüren.

Intuitives Design

Als Künstlerin ist Laura ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, Gefühle zu vermitteln und Emotionen zu transportieren. Die Erfahrung hat sie gelehrt, dass es dafür kein besseres Medium gibt als Düfte. Laura geht allerdings anders an Düfte heran als der Parfümeur. Sie arbeitet mit ihnen wie sie malt. Sie sucht sich ein Rohmaterial, das ihr gefällt, fügt etwas hinzu, sieht es sich an - in diesem Fall schnuppert sie daran - fügt etwas anderes hinzu und so weiter, bis die Komposition ihre Vorstellungen erfüllt. Sie fügt Holunderblüten zu Zedernholz hinzu, so wie sie Gelb zu Blau hinzufügen würde. Für Laura ist es eine intuitive und emotionale Reise. Ein klassischer Parfümeur - eine erfahrene 'Nase' - kreiert eine Formel in seiner reichen Vorstellungskraft, die dann von einem Labortechniker umgesetzt wird.

Lauras Ansatz hingegen ist eher handwerklich. Sonia, die Meisterparfümerin von Givaudan, hat diesen freien Ansatz gecoacht und Laura fachkundig durch die endlose Welt der Duftmoleküle geführt und ihr viele wertvolle Hilfestellungen gegeben.

Innovation erleben

Hedgrens neues Parfüm erinnert an die Freude der ersten Fahrradtour, die den Sommer einläutet: frische, grüne Düfte von sonnenerwachten Gräsern, Wildkräutern, Holunder- und Lindenblüten, mit einem Hauch von grüner Feige, Bergamotte und invasiven Pflanzen. Feige, Bergamotte und belebender Yuzu, die aus einer erdigen, holzigen Basis aus Vetiver und Zedernholz aufsteigen. Das Parfüm hat auch einen Hauch von Sonnencreme, das knackige grüne Aroma von Petitgrain und die würzige Note von rosa Pfeffer. Der metallische Akzent der Rosen erinnert an die Metalldetails auf den Taschen - ein Vorschlag der Meisterparfümeurin Sonia Constant. Ein Hauch von Leder sorgt für zusätzliche Tiefe, die durch Moschus und Ambroxan gemildert wird.

Künstlerische Freiheit

Keiner der Inhaltsstoffe des Parfums ist vorherrschend. Sie wurden ausgewogen und zu einem harmonischen Ganzen. Das Ergebnis ist ein geschlechtsneutraler Duft, der trotz seiner teuren Bestandteile nie aufdringlich ist. Hedgren hat Laura völlige künstlerische Freiheit gelassen. Dies ermöglichte ihr die Kreation eines außergewöhnlichen und hochwertigen Parfüms, der in der Entwicklung sehr zeitaufwändig und kostspielig war. Der Duft der Holunderblüte zum Beispiel wurde von Hand aus einzelnen Geruchsmolekülen der Pflanze rekonstruiert. Anders als Rose oder Jasmin ist Holunderblüte kein Standardbestandteil in der Palette eines Parfümeurs. Das macht dieses Parfüm sofort zu etwas ganz Besonderem.

Intelligente Funktionalität

Der schlichte, klassische Flakon wurde von Laura in Zusammenarbeit mit der Grafikdesignerin An Eisend entwickelt. Das Duo hat sich für ein komplexes Druckverfahren entschieden, bei dem jede Seite des Flakons genutzt wird. Mit Blick auf die Nachhaltigkeit haben sie die übliche Verpackung durch eine Tragetasche ersetzt.

„What’syourmove?“


Hedgrens Slogan 'What'syourmove?' ist eine Anspielung auf die verschiedenen Dinge, die uns bewegen - emotional und auch buchstäblich. Hedgren möchte interessierte Menschen dazu ermutigen, sich zu „bewegen".

Authentizität

Hedgren dokumentierte den kreativen Prozess genau. Das Team pendelte zwischen Antwerpen und Paris, um Laura und ihrem mit Zutaten gefüllten Hedgren-Gepäck zu folgen. Die Dreharbeiten zu den zahlreichen Videos fanden in den Labors von Givaudan, in der Wohnung von Sonia Constant und in Lauras Atelier statt. Schließlich handelt es sich nicht nur um eine zufällige Zusammenarbeit: Als „Hedgrenistin" ist Laura eines der Gesichter der Marke und ein wesentlicher Bestandteil des Ganzen.

 


Veröffentlicht am: 17.01.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.