Startseite  
   

24.04.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

GRAF LUDO für das schönste Familienspiel des Jahres

Und die Nominierten sind…



„Die Tiere vom Ahorntal“, „Evergreen“ und „Sea Salt & Paper“. Das sind die Familienspiele, die die Fachjury als Finalisten für den GRAF LUDO 2023 ausgewählt hat. Im Rennen um Deutschlands einzigen Preis für Spielegrafik, der direkt an Illustratoren verliehen wird, überzeugten alle drei Spiele die Jury mit herausragenden grafischen Leistungen, innovativen Interpretationen und der gelungenen Vermittlung von Spielideen durch Grafik.
 
Bereits am 20. August erfahren die Fans schöner Spiele, wer den begehrten Preis gewinnt, während der Online-Expo auf www.spiele-offensive.de/online-expo. Alle nominierten und das prämierte Spiel können auf der Freizeitmesse modell-hobby-spiel vom 29. September bis 1. Oktober am GRAF-LUDO-Stand betrachtet und ausgiebig getestet werden.
 
Die Jury des GRAF LUDO begründet ihre Entscheidung so

Die Tiere vom Ahorntal
Illustratorin: Shawna J.C. Tenney
Autorin: Roberta Taylor
Verlag: Board Game Circus
 
In üppigen Bildern schildert Shawna J.C. Tenney das Leben im Ahorntal. In der Dominanz von Brauntönen, die den Herbst anzeigen, wirkt die Atmosphäre warm und heimelig. Sogleich verspürt der Betrachter den Wunsch, der lustigen Truppe freundlicher Tiere zu helfen, für den Winterschlaf vorzusorgen. In vielen Details lässt uns die Illustratorin teilhaben an der aufregenden Welt der fleißigen Waldtiere. Das Gesamtkonzept fördert die Spiellaune: Typografisch hervorragend, farblich überzeugend, nicht überladen und alles konsequent durchgezogen von außen nach innen – Box, Anleitung und Spielmaterial.
 
Evergreen
Illustrator: Wenyi Geng
Autor: Hjalmar Hach
Verlag: Heidelbär Games / Horrible Guild
 
Wohltemperierte Farbflächen strahlen Wärme, Hitze, Kühle oder eisige Kälte aus. Zwischen saftigem Grün und drohender Trockenheit entwickelt sich ein Spiel, das komplexes Denken fordert. Mit zartem Strich zeigt Wenyi Geng eine sensible Natur in ihrer Abhängigkeit von der Sonne. Das Spiel wird durch feine Symbole gelenkt, die den Eindruck von Zerbrechlichkeit stärken. Im Zusammenspiel mit dem haptisch auffordernden Material unterstützt die Grafik das Ansinnen, gut überlegt und vorsichtig zu handeln, damit der eigene Planet grünen kann.
 
Sea Salt & Paper
Illustratoren: Lucien Derainne, Pierre-Yves Gallard
Autoren: Bruno Cathala, Théo Riviére
Verlag: MM-Spiele
 
Mit Sea Salt & Paper nominiert die Jury ein Spiel, dessen optischer Fokus durchaus kontrovers diskutiert werden kann. Unbestritten geben die ungewöhnlichen Bilder dem Spiel aber eine besondere visuelle Note. Zuerst haben Lucien Derainne und Pierre-Yves Gallard Origami-Figuren geschaffen, diese danach fotografiert und der Gestaltung des Kartenspiels zugrunde gelegt. Hintergründe und Farben unterstreichen die Wirkung der Skulpturen und die gelungene Verbindung lässt uns in grafisch neu interpretierte Wasserwelten eintauchen. Die darauf abgestimmte Typografie und Symbolsprache Symbole (u.a. eigene Icons für Farbenblinde!) tragen dazu bei, das kleine Kartenspiel als extrem frisch wahrzunehmen.
 
Keine Nominierung für Kinderspiele
 
Zum ersten Mal in der Geschichte des GRAF LUDO, der seit 2009 vergeben wird, schickt die Jury dieses Mal kein Kinderspiel in die nächste Runde. Spielejournalist Arno Miller, Sprecher der GRAF-LUDO-Jury, begründet die Entscheidung: „Alle Einreichungen sind von hoher Qualität, doch das Mandat des GRAF LUDO ist es, ausschließlich Spitzenleistungen der Spielgrafik auszuzeichnen. Leider haben wir in diesem Jahr trotz der professionellen Gestaltungen nicht das außergewöhnliche Niveau gesehen, das wir für diese Auszeichnung erwarten." Vor der Abstimmung habe es eine intensive Diskussion der Jurymitglieder gegeben, doch letztlich sei das Votum für die Aussetzung des Preises einstimmig gefallen, weil keines der Spiele die nötige Gesamtpunktzahl für die Nominierung erreicht hatte. „Der Graf Ludo ist eine Auszeichnung, die von der Qualität der Bewerbungen lebt. Für 2024 freuen wir uns auf neue starke Kandidaten!“, so Jurysprecher Arno Miller.
 
Beurteilt werden die grafische Gestaltung sowohl des Spielmaterials als auch jeweils der Spieleschachtel und der Spielanleitung. Zu den Verleihungskriterien des GRAF LUDO gehören Anziehungskraft, Originalität, Stimmigkeit und intuitive Nutzbarkeit der Illustrationen.
 
2023 haben sich insgesamt 19 Verlage um den GRAF LUDO beworben. Sie reichten 37 Spiele ein, darunter 12 Kinder- und 25 Familienspiele. Dotiert ist GRAF LUDO mit 2.000 Euro je Kategorie, die jeweils direkt an die Grafikerin oder den Grafiker ausgereicht werden.
 
Mit der Präsentation auf der Freizeitmesse modell-hobby-spiel werden die nominierten und prämierten Spiele einem Publikum empfohlen, das die Messe zur Information und zum Kauf neuer Spiele nutzt. Am GRAF-LUDO-Stand steht ein professioneller Spieleerklärer Rede und Antwort. Alle Nominierten und die Preisträger der vergangenen Jahre sind auch auf der Website der modell-hobby-spiel zu finden.

 


Veröffentlicht am: 03.08.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.