Startseite  

23.09.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Mein Wappen?

Sollte man das führen?

Gestern waren die Beste Frau der Welt und ich wieder einmal zu Gast auf dem kleinen, aber sehr feinen Schloss im Brandenburgischen Klein Loitz. Dort bauen seit einigen Jahren mit viel Erfolg und Anerkennung Ariane und ihr Mann Uwe Rykow das Romy-Schneider-Museum auf.

Doch bei unserem Interviewtermin ging es nicht nur um die bekannte Schauspielerin – Stichwort Sissi – sondern auch darum, warum auf seiner Visitenkarte unter anderem „Gouvernement Brandenburg und Rittmeister bei Rheinischer Ritterbruderschaft 1803“ und auf ihrer „Rittmeisterfrau“ steht. Dazu demnächst mehr. Doch was mich im Büro der beiden überraschte, sind die Wappen an den Wänden. Wer schmückt sein Büro heute noch mit Wappen? Wer es kann und wer es darf.

Und beide dürfen, beide haben ihre Wappen, ihre Familienwappen und die von Verbindungen. Und doch sind Wappen nicht etwas für Gestrige, für Menschen, die nicht im hier und heute leben? Nein!!! Ariane und Uwe leben nur im hier und heute, doch sie haben eine Geschichte, eine Familie, die auf eine lange Tradition zurück blickt. Der Stammbaum an der Wand hat mehr Äste, als die ältesten Bäume im Schlosspark.

Wir unterhielten uns also über Familie, über Traditionen, über die Aufrechterhaltung und Pflege von Traditionen. Das mag nicht gerade zum politisch ach so überkorrekten Zeitgeist passen – könnte man meinen. Doch ich finde, Tradition ist nie out, nie etwas gestriges. Wenn man nicht weiß woher man kommt, wenn man nichts um Traditionen, nichts um die eigene Familie weiß, dann ist man ein ziemlich armer Tropf.
 
Sicherlich kann nicht jeder, wie die Schlossherren in Klein Loitz oder auch wie ich ihre familiäre Tradition bis ins 13. Jahrhundert zurück verfolgen. Wir hatten also unser Thema, wobei die Vorfahren vom Schlossherren sich schon mehr um die Familiengeschichte kümmerten, als das die meinigen taten. Da habe ich es schwerer nachzuvollziehen, wer zu meinen direkten Vorfahren gehört. Und doch, es ist wirklich verrückt: Uwe und ich haben in unserem Stammbaum ziemlich sicher gemeinsame Vorfahren. Da bleibt noch viel Forschungsarbeit zu leisten. Ich muss jetzt erst einmal rausbekommen, ob ich das abgebildete Harff´sche Wappen führen dürfte. Hoffentlich habe ich nicht schon alte Rechte verletzt.

Das Thema Ahnen wird noch so manches mal eines beim Frühstück mit der Besten Frau der Welt sein.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Ingeborg, Inga, Petrus C.

Foto:
Pixabay

Werbung

 


Veröffentlicht am: 30.07.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.