Startseite  

29.11.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hans Kenesberger´s Regelkunde - Teil 80

Verantwortlichkeiten bei der Scorekarte



Es gibt einiges zu beachten und immer wieder gibt es Unstimmigkeiten. Wie es richtig geht, erfahren Sie nachstehend.

3.3b Ergebnisse im Zählspiel


Die Ergebnisse eines Spielers werden vom Zähler auf der Scorekarte des Spielers eingetragen. Der Zähler wird entweder von der Spielleitung bestimmt oder vom Spieler auf eine von der Spielleitung gebilligte Weise ausgewählt. Der Spieler muss für die ganze Runde denselben Zähler haben, es sei denn, die Spielleitung genehmigt entweder vorher oder nachträglich den Wechsel des Zählers.

(1) Verantwortlichkeit des Zählers: Eintragen und Bestätigen der Ergebnisse der Löcher auf der Scorekarte.

Während der Runde sollte der Zähler nach jedem Loch die Anzahl der Schläge (gespielte Schläge einschließlich Strafschläge) mit dem Spieler abklären und dieses Brutto-Ergebnis auf der Scorekarte eintragen.

Nach dem Ende der Runde
- muss der Zähler die Ergebnisse der Löcher auf der Scorekarte bestätigen.
- Hatte der Spieler mehr als einen Zähler, muss jeder Zähler die Ergebnisse für die Löcher bestätigen, an denen er der Zähler war.

Verantwortlichkeit des Spielers: Ergebnisse der Löcher bestätigen und Scorekarte einreichen

Während der Runde sollte der Spieler seine Ergebnisse für jedes Loch im Auge behalten.
Nach dem Ende der Runde
- sollte der Spieler die von seinem Zähler eingetragenen Ergebnisse an jedem Loch sorgfältig prüfen und alle offenen Fragen mit der Spielleitung klären.
- muss der Spieler sicherstellen, dass der Zähler die Ergebnisse der Löcher auf der Scorekarte bestätigt.
- darf der Spieler ein vom Zähler eingetragenes Lochergebnis nicht ändern, es sei denn, die Änderung erfolgt mit Zustimmung des Zählers oder Genehmigung der Spielleitung.
- muss der Spieler die Lochergebnisse auf der Scorekarte bestätigen und sie unverzüglich bei der Spielleitung einreichen. Danach darf der Spieler die Scorekarte nicht mehr abändern.

Verstößt der Spieler gegen eine der Bestimmungen aus Regel 3.3b, ist er disqualifiziert.

Quelle:
Golf in Austria

 

 


Veröffentlicht am: 31.10.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.