Startseite  

02.12.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harff testet: Das Wilfa WAS-623-BELL Waffeleisen

So hat Mann sicher keinen an der Waffel

Kennen Sie das? Man sieht eine Gerätschaft, findet die zumindest interessant, aber meint dann, dass man so etwas doch nicht braucht. So ging es mir bis vor Kurzem mit den Waffeleisen.

Was soll ich mit einem Waffeleisen – das fragte ich mich schon vor Jahrzehnte. Irgendwann bekam ich so ein Teil und es verschwand im Schrank. Was daraus geworden ist? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich es nie benutzte. Waffeln machen? Was soll das?

Und nun habe ich wieder ein Waffeleisen und sollte es testen. Was bleibt also, auspacken, einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen – ja das machen auch Männer - und eben einen Teig anzurühren. Das ist alles ganz einfach, doch dann ging es ans Backen. Ehrlich, das ging noch einfacher und die Werbeaussage, wonach Mann mit diesem praktischen Waffelautomat schnell und einfach gelungene und knusprig braune Waffeln zaubern kann, ist nicht übertrieben sondern die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit.

Es stimmt eben auch, dass bei den Wilfa Waffeleisen alle Details durchdacht sind. Die Lüftungsventile sorgen beispielsweise dafür, dass die Feuchtigkeit aus dem Teig entweichen kann. Das sorgt für knusprige Waffeln, die gebraten und nicht gekocht werden. Es ist wirklich einfach, mit dem Wilfa WAS-623-BELL Waffeleisen leckere Waffeln zu braten. Zwei, drei Versuche – und alle wollen Waffeln.

Mein Tipp für alle, die keine Süßschnäbel sind: Man kann auch herzhafte Waffeln herstellen. Die eignen sich dann ganz hervorragend zu Gegrilltem. Mann kann daraus aber auch andere Burger zaubern. Der Kreativität sind beim Wilfa WAS-623-BELL Waffeleisen keine Grenzen gesetzt.

Das tolle an diesem Gerät ist, dass es so gut wie nichts zu reinigen gibt. Mann muss nur aufpassen nichts zu zerkratzen. Metallische Gerätschaften gehören nicht in Hände von Waffelmachern.

Mein Fazit: Das Wilfa WAS-623-BELL Waffeleisen braucht Mann und es gehört auf den Weihnachts-Wunschzettel.

Bewertung: 5 von 5 Sterne

 


Veröffentlicht am: 29.10.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.