Startseite  
   

22.04.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wie aus einer anderen Welt

HAMILTON WATCH, Legendary Entertainment und Warner Bros. Pictures Hand in Hand



Zusammen mit Legendary Entertainment und Warner Bros. Pictures entwickelte Hamilton ein einzigartiges Design für ein „Wrist Device“ – die „Desert Watch“. Regisseur Denis Villeneuve ließ diese Filmrequisite anlässlich der Premiere des mit Spannung erwarteten zweiten Teils seines Kinomeisterwerks „Dune“ anfertigen.


“When Denis Villeneuve and his team reached out to us, with the request to help them design the wrist device for Dune: Part Two, we were very proud. This really underlines Hamilton’s standing as the watchmaker of filmmakers.” Vivian Stauffer, CEO Hamilton

Während Hamilton für seine Leinwandauftritte bisher entweder bestehende Designs verwendete, Zeitmesser aus seinem Archiv wiederauferstehen ließ oder vollkommen neue Modelle erschuf, verlangte die Welt von „Dune“ einen anderen Ansatz. Regisseur Denis Villeneuve bat Hamilton, mit Requisiteur Doug Harlocker zusammenzuarbeiten, um eine „Armbanduhr“ für eine andere Welt zu erschaffen – eine Welt, welche die traditionellen Regeln der Uhrmacherkunst bricht. Das Ergebnis ist ein robustes Fremen-Gadget.

“This collaboration was very inspiring and challenging at once. For the first time we were asked to design something which is not a watch.
Getting this trust is very rewarding.”
Vivian Stauffer, CEO Hamilton

“When we saw the final wrist device, we knew that we must bring it to life by creating a Hamilton timepiece that is inspired by the Desert Watch.” Vivian Stauffer, CEO Hamilton



Inspiriert von der „Desert Watch“, die ausschließlich für den Wüstenplaneten Arrakis kreiert wurde, entwickelte Hamilton zwei Limited Edition Modelle. Die beiden Ventura Armbanduhren überraschen in Anspielung auf die irisierend blauen Augen der Fremen mit einem eleganten blauen Zifferblatt. Die Ventura XXL Bright Dune erinnert auf Knopfdruck an die leuchtend blauen Linien des Zifferblatts der original „Desert Watch“. Die brandneue Ventura Edge Dune punktet dagegen – angelehnt an die Reliefelemente der Filmrequisite – mit der matt-schwarzen PVD-Beschichtung ihres Gehäuses und einer digitalen Zeitanzeige in Blau.

Die Ventura XXL Bright Dune Limited Edition ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.845 Euro, die Ventura Edge Dune Limited Edition von 2.595 Euro inklusive 19 % gesetzlicher Mehrwertsteuer bei ausgesuchten Händlern oder unter Hamilton x Dune Part Two | Hamilton Watch erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 27.02.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.