Startseite  
   

22.04.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Potsdam lädt ein

Die Veranstaltungshöhepunkte in 2024 in der Landeshauptstadt



In 2024 steht Potsdam nicht still. Die Höhepunkte im Veranstaltungskalender der Stadt ziehen sich durch alle Jahreszeiten. Der Frühling steht vor allem im Zeichen des berühmten Gärtners Karl Foerster, der am 9. März 2024 seinen 150. Geburtstag gefeiert hätte.

Der Sommer lockt mit Festivals ins Freie und ans Havelufer. Im Herbst jährt sich am 9. November der Mauerfall zum 35. Mal. Und der Winter lädt zum Bummeln im weihnachtlichen Potsdam ein.

Weitere Veranstaltungshöhepunkte im Überblick

20. bis 21. April
Potsdamer Tulpenfest

Mit einem fröhlichen Fest im Holländischen Viertel begrüßen die Potsdamer und ihre Niederländischen Freunde Gäste aus Nah und Fern.

21. April
63. Potsdamer Flottenparade mit Hafenfest

Die Hauptsaison auf dem Wasser wird festlich im Hafen Potsdam eingeläutet. Ein musikalisches Rahmenprogramm, Attraktionen und viele Stände mit regionalen Köstlichkeiten sowie die Flottenparade laden zum Feiern ein.

25. bis 28. April
Sehsüchte – International Student Film Festival

Auf dem größten internationalen Studierendenfilmfestival vereinen junge Filmschaffende mutige Perspektiven, Filme und Menschen in Workshops und Diskussionen. An vielen Orten in der Stadt werden Filme gezeigt: im Waschhaus, Filmmuseum, Theaterschiff und T-Werk.

21. Mai bis 2. Juni
Potsdamer Tanztage

Mit Aufführungen und Workshops zu Tanz, Bewegung und Performance wird die Schiffbauergasse zur Bühne der internationalen Tanzszene. DJs ergänzen das Programm und laden zum Verweilen am Ufer des Tiefen Sees ein.

30. Mai bis 2. Juni
Green Visions Potsdams – Filmfestival für nachhaltiges Leben

Green Visions ist ein neuartiges Festival, das Film, Wissenschaft und einen „Markt für Gutes Leben“ verbindet und zu einer nachhaltigen Zeitenwende beitragen möchte.

7. bis 23. Juni
Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Unter dem diesjährigen Motto „Tanz“ rücken die unterschiedlichsten Facetten und Funktionen des Tanzes in das Rampenlicht der Festspiele, die in den Parks und Gärten und in der historischen Mitte gefeiert werden.

18. bis 23. Juni
Jüdisches Filmfestival Berlin Brandenburg

Mit einem Augenzwinkern, aber immer tiefgründig beleuchtet das Festival jüdische Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Filme quer durch alle Genres werden auf den Leinwänden in Potsdam, Berlin und Brandenburg gezeigt.

21. Juni
Potsdamer Fête de la Musique

Das Fest steht für den weltweiten Ausnahmezustand. Potsdams größtes Musikfestival feiert die Sommersonnenwende – ob in der Einkaufsstraße, auf großen Bühnen oder in den Kiezen.

12. und 13. Juli / 9. und 10. August
Nächtliche Schlösserimpressionen

Mit dem Schiff geht es entlang des Havelufers vorbei an den illuminierten Schlössern bis nach Sacrow. Dort wartet ein Blechbläserkonzert auf den Konvoi. Begleitet wird die Fahrt von einem festlichen 2-Gänge-Menü.

9. bis 10. August
Potsdamer Schlössernacht

Das Kulturhighlight findet zum 25. Mal im Park Sanssouci statt. Unter dem Motto „Vorhang auf!“ dürfen sich die Gäste auf faszinierende Lichtspektakel und atemberaubende Artistik unter freiem Himmel freuen.

5. bis 8. September
Drewitzer Filmfestival

In dem Potsdamer Stadtteil Drewitz werden Klassiker auf die Leinwand gebracht. Ob Original oder Neuverfilmung – kleine und große Filmfans werden begeistert sein.

8. September
Tag des offenen Denkmals

Villen, Wohnhäuser, Kirchen, Museen und andere historisch bedeutende Orte, die der Öffentlichkeit sonst verschlossen bleiben, können zum Tag des offenen Denkmals in Potsdam besichtigt werden.

13. und 14. September
Havel in Flammen

Bereits im September leuchtet ein großes Feuerwerk über dem Templiner See. Die Flotte läuft zur großen Korsofahrt aus, während Musik gespielt, ein 2-Gänge-Menü serviert und kühle Cocktails gereicht werden.

16. bis 30. November
Potsdamer Winteroper

Im besonderen Ambiente des Schlosstheaters vom Neuen Palais im Park Sanssouci findet die Potsdamer Winteroper statt. Inszeniert wird die „Armida“ von Joseph Haydn.

Ab 24. November
Weihnachtliches Potsdam

In der Adventszeit trifft böhmisches Kunsthandwerk auf finnischen Glühwein, niederländischer Sinterklaas auf polnischen Sternenzauber. Ein Besuch im weihnachtlichen Potsdam ist wie eine Reise durch Europa.

Foto: PMSG André Stiebitz

 


Veröffentlicht am: 25.02.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.