Startseite  
   

29.01.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Merkel mit Werkschnitte

… eine lustige Vorstellung



Ab heute haben die Gastronomen Zwangsferien und sind sehr verständlicher Weise darüber total sauer. Augenscheinlich haben die Gastronomen und die Hotelerie kaum eine Lobby, die mit Wucht und Vehemenz für deren Belange kämpft.

Ich habe auch den Eindruck, dass die Wirte nicht mit einer Stimme sprechen, vielleicht auch nicht sprechen können. Sie maulen, machen aber nichts. Wobei, ich hatte schon die Hoffnung, dass sich doch etwas tut. Die wurde von der Berliner Kult-Lokalität „Ständige Vertretung“ am Bahnhof Friedrichstraße genährt. Die Wirte der von Promis gern besuchten Gaststätte hatten Politikern wie Kanzlerin Merkel, Bayerns Ministerpräsident Söder oder Berlins Regierendem Bürgermeister Müller Gaststättenverbot erteilt. Leider zogen sie es zurück, als klar wurde, dass Kräfte das für sich instrumentalisierten, die die Wirte noch weniger als die Politiker mögen.

Ich finde, das sollten sie noch einmal überdenken und vor allem Lokale, die gern von Politikern frequentiert werden, sollten dem Beispiel der „StäV“ folgen und dann nicht vor irgendwelchen Typen einknicken.

Noch besser würde ich allerdings finden, wenn sich die Betreiber von Kantinen im Kanzleramt, in den Länder-Regierungssitzen und Parlamenten – die sollen meines Wissens nach offen haben - genau wie die dort tätigen Carterer mit ihren Kollegen solidarisch zeigen und dicht machen. Es ist doch eine tolle Idee, wenn man sich vorstellt, dass Frau Merkel ihre selbst geschmierte Werkschnitte mit ins Kanzleramt bringt oder Söder mit Henkelmann voller Weißwürste ins Büro marschiert.

Ja, liebe Wirte der "StäV“, überlegt Euch nochmal Euren Rückzug. Ich habe in der letzten Zeit keine bessere Antwort auf den Aktionismus der Politik gehört. Ich würde es begrüßen, wenn auch die Hochkultur-Einrichtungen sich dem Boykott anschließen würden, wenn Merkel und Co. nicht mehr über den roten Teppich in Bayreuth schreiten können.

Um es klar zu sagen: Wir müssen viel tun, um mit dem C-Virus klar zu kommen. Doch das muss nachvollziehbar passieren. Die Politik muss ihre Maßnahmen so erklären, dass die Mehrzahl der Menschen das auch einleuchtet.  Und das ist mit den aktuellen Maßnahmen augenscheinlich nicht im ausreichenden Maße, wenn überhaupt erreicht worden. Ja, es ist schwer, die richtigen Maßnahmen zu treffen und die dann auch mit genügend Power durchzusetzen. Doch wer sich in diesen Zeiten tagelang darum kümmert, wann und wie man einen Parteitag durchführt, der hat – so mein Eindruck – eben nicht genügend Zeit, sich sinnvolle Gedanken zu machen. Das Land weiter zu verschulden und irgendwelche Apelle an die Bevölkerung zu richten, reicht bei weitem nicht aus.

Da ist es doch richtig, dass man Merkel und Co. daran hindert, ihre Zeit in Wirtschaften zu verbringen. Denkt bitte daran liebe „StäV“-Wirte. Ich freue mich, demnächst wieder bei Euch Platz nehmen zu können.

Bis dahin frühstücke ich mit der Beste Frau der Welt in den eigenen vier Wänden – ganz allein.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Angela

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 02.11.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.