Startseite  

06.12.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Canon startet Redline Challenge für AmateurfotografInnen

... mit Preisen im Wert von über 14.000 Euro

Canon kündigt heute den Start der Redline Challenge an, einem brandneuen Wettbewerb für AmateurfotografInnen, bei dem diese ihre Kreativität unter Beweis stellen und ihr technisches Know-how testen können.

Vlogger und Fotograf Kai Wong wird die Veranstaltung begleiten und zusammen mit namhaften Canon AmbassadorInnen hilfreiche Tipps und Tricks geben, um die TeilnehmerInnen bei jeder Aufgabe zu unterstützen.

Der international renommierte Fotograf und mehrfache Red Bull Illume-Gewinner Lorenz Holder kündigt heute gemeinsam mit Kai Wong das erste Thema Light in the Dark an, das als ultimativer Talent-Test konzipiert ist. AmateurfotografInnen müssen in dieser ersten Challenge ihr Können, ihre Kreativität und ihr Know-how bei der anspruchsvollen Low-Light-Fotografie unter Beweis stellen, um die Beziehung zwischen Licht, Schatten, Kontrast und Farbe fotografisch darzustellen.

Die TeilnehmerInnen haben die Chance, Canon Equipment im Wert von über 14.000 Euro sowie eine einmalige Fotografie-Mentoring-Sitzung mit Lorenz zu gewinnen, um ihre kreativen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Lorenz ist für seinen frischen und dramatischen Stil sowie seine außergewöhnliche Fähigkeit, das Unerwartete selbst in den anspruchsvollsten Umgebungen einzufangen, bekannt. Genau deshalb ist er bestens geeignet, als Juror und Mentor zu fungieren.

Canon Ambassador Lorenz Holder über die Redline Challenge: „Als Canon mich fragte, ob ich als Mentor für die „Light in the Dark"-Challenge zur Verfügung stehen würde, habe ich die Chance direkt ergriffen. Denn ich weiß, wie spannend diese Wettbewerbe für FotografInnen sind, um ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und Anerkennung in der Branche zu erlangen. „Light in the Dark“ ist ein großartiges Thema, um die Redline Challenge von Canon zu starten, weil es so viele FotografInnen anspricht - egal, welches Genre sie fotografieren. Es ist möglich, viele interessante Lichteffekte zu erzeugen, auch wenn man keinen Zugang zu einem Studioblitz oder Speedlite hat - man muss nur kreativ werden! Was auch immer das Thema ist und wie auch immer man „Light in the Dark" interpretiert, ich möchte alle TeilnehmerInnen dazu ermutigen, sich außerhalb ihrer kreativen Komfortzone zu bewegen und keine Angst davor zu haben, neue Stile und Techniken auszuprobieren.”

Die TeilnehmerInnen haben vom 22. März 2021, 01:01 Uhr CET, bis zum 01. Juni 2021, 00:59 Uhr, Zeit, ihre Bilder einzureichen. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Wettbewerb wird in insgesamt drei Runden von einer unabhängigen ExpertInnenjury bewertet. Canon wird im Juni die von der Jury erstellte Auswahlliste der zehn FinalistInnen auf der eigenen Website bekannt geben.

Der oder die endgültige GewinnerIn wird bis zum 27. Juni bekannt gegeben und erhält die folgenden Canon Produkte:
• Eine Canon EOS R5 ‒ die neueste spiegellose Profi-Kamera von Canon
• Drei RF Objektive, die für das revolutionäre Canon EOS R System gebaut wurden und ○ptische Spitzenleistungen bieten:
· Canon RF 15-35mm F2.8L IS USM
· Canon RF 24-70mm F2.8L IS USM
· Canon RF 70-200mm F2.8L IS USM
• Einen Canon image PROGRAF PRO-1000 ‒ ein professioneller A2 Desktop-Drucker, vollgepackt mit fortschrittlicher Technologie für Ausdrucke in beeindruckender Qualität
• Ein Speedlite EL-1 ‒ ein fortschrittlicher Blitz, der Zuverlässigkeit und hohe Leistung bietet

Susie Donaldson, ITCG European Marketing Director für Canon EMEA: „Wir haben die Redline Challenge ins Leben gerufen, um AmateurfotografInnen zu ermutigen, ihre kreativen Grenzen zu erweitern und ihnen die Möglichkeit zu geben, Anerkennung von angesehenen BranchenexpertInnen zu erhalten. Heute wissen wir mehr denn je, wie wichtig es ist, Kreative zu unterstützen und zu würdigen. Wir wissen auch, wie wichtig es ist, nicht nur die richtigen Geräte zu haben, um die kreativen Grenzen auszuschöpfen, sondern auch das nötige Know-how. Deshalb werden viele unserer AmbassadorInnen während der gesamten Dauer dieser ersten Challenge ihre eigenen technischen Tipps und Techniken weitergeben ‒ zum Beispiel, wie man Low-Light-Szenen mit Hilfe des Umgebungslichts in der Wohnung einfangen kann. Bei der „Light in the Dark”-Challenge geht es darum, das Verhältnis von Licht und Schatten, von Kontrast und Farbe einzufangen. Ich bin sehr gespannt auf die Einsendungen, die in die engere Wahl kommen.”

Die bei der Light in the Dark Redline Challenge eingereichten Bilder werden nach folgenden Kriterien bewertet:
• Die Challenge reflektieren - Light in the Dark meint das Einfangen der immer wieder faszinierenden Beziehung zwischen Licht und Schatten, Kontrast und Farbe.

• Kreativität - Ist der Beitrag kreativ und originell?

• Wirkung - Welche Emotionen oder Reaktionen werden durch die Einsendung hervorgerufen. Ist sie lustig, emotional und/oder regt sie zum Nachdenken an?

• Technisches Können - Wurde das Bild auf eine Weise aufgenommen, die ein Verständnis für die Fähigkeiten der Kamera und die Eigenheiten des Motivs demonstriert?

• Größe - Die Bildgröße sollte 150 DPI mit 2000 Pixeln auf der längsten Seite betragen.

• Weitere Kriterien - TeilnehmerInnen dürfen keine Bilder hochladen, die bereits veröffentlicht wurden oder eine Auszeichnung oder einen Preis gewonnen haben.

In den sozialen Netzwerken kann man der Challenge unter dem Hashtag #RedlineChallenge folgen.

Anmeldung & Teilnahmebedingungen: canon.de/redline-challenge/

Foto:
Canon Ambassador Lorenz Holder fotografiert mit der EOS R5

 


Veröffentlicht am: 24.03.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.