Startseite  

27.06.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Inneneinrichtung macht auch Männern Spaß

Die richtige Einrichtung sorgt für Gemütlichkeit und den Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden



Wer behauptet, Männer hätten von Inneneinrichtung keine Ahnung, schert die Männerwelt über einen Kamm. Immer mehr Herren interessieren sich ebenso für Interior Designwie ihre Partnerinnen und möchten sich aktiv an der Gestaltung der eigenen viel Wände beteiligen. Der individuelle Stil steht dabei im Vordergrund.

Wieso ist die Einrichtung so wichtig? Wir verbringen einen Großteil unserer Freizeit zu Hause. Ein Zuhause muss nicht nur funktional sein, sondern seinen Bewohnern auch eine Wohlfühlatmosphäre bieten.

So lässt sich jede Wohnung aufwerten

Pflanzen
Pflanzen bieten in Innenräumen viele Vorteile. Sie sehen hübsch aus und können den Stil der Einrichtung unterstreichen. Obendrein produzieren sie Sauerstoff. Auch wenn regelmäßiges Lüften eine Selbstverständlichkeit ist, hilft die Fotosynthese der Pflanzen dabei, das Raumklima und die Raumluft nachhaltig zu verbessern.

Markante Pflanzen


Viele Zimmerpflanzen tragen Blüten oder sind sehr pflegeintensiv – nicht jedem gefällt das. Wer nicht auf Pflanzen verzichten möchte, kann aber auch pflegeleichte Arten wählen. Der Vorteil: Pflanzen, die weniger Wasser benötigen, sind in der Regel anders aufgebaut als solche, die oftgegossen werdenmüssen. Im Allgemeinen wirken sie deshalb markanter und eignen sich umso besser dazu, optische Akzente zu setzen.

Wandgestaltung

Weiße Wände sind praktisch, keine Frage. Schön können sie ebenfalls sein. Dennoch ist die Wandgestaltung ein wichtiges Thema. Auch Männer, die puristische Designs lieben, sollten darüber nachdenken, den nackten Wänden abzuschwören und sich um etwas Wanddekoration zu bemühen.

Wandbilder

Bilder sind in der Regel das Mittel der Wahl, wenn es um die Wandgestaltung geht. Das liegt daran, dass sie schnell an der Wand hängen und jederzeit wieder entfernt oder ausgetauscht werden können. Selbstverständlich sollten die Wandbilder zum Raum passen, und auch hierbei gilt: je individueller, desto schöner.

Anstatt Kunstdrucke aus Massenproduktionen an die Wand zu hängen, kann man auch personalisierte Leinwände nutzen. Liebesleinwand bietet z. B. ein breites Sortiment an Leinwänden verschiedener Größen, die durch personalisierte Motive und Schriftzüge individualisiert werden können. Gerne werden besondere Anlässezur Inspiration herangezogen und ein entsprechendes Design dazu konfiguriert. Die Konfiguration ist denkbar einfach und geht schnell, das Ergebnis ist wunderschön, persönlich und wertet jeden Raum nicht nur optisch, sondern auch emotional auf. Das wird der Partnerin bestimmt gefallen.

Wandteppiche, Makramees und Regale


Wer einen verspielten Boho-Stil mag, kann Makramees oder Wandteppiche an der Wand anbringen. Die geknüpften Hingucker lockern das Raumbild auf und entspannen. Doch nicht jeder mag das Verspielte – vor allem Männer bevorzugen oft klare Linien und puristische Designs. Regale aus Edelstahl oder Kupfer setzen Akzente, die zu diesem Stil passen könnten und außerdem Platz für weitere Dekorelemente oder Fotosbieten. Vielleicht findet darauf ja das Foto vom letzten Ausflug auf der Harley-Davidson einen angemessenen Stellplatz?

Decken, Kissen und Überwürfe

Die Geister scheiden sich, wenn es darum geht, ob Deko dieser Art wirklich sein muss. Die Herren der Schöpfung sehen es oft praktisch: Wenn zehn Zierkissen auf dem Sofa liegen, sind das zehn Zierkissen, die von den Kindern durch die Gegend geworfen oder von Katz und Hund als Schlafplatz und Fell-Außenlager genutzt werden können. Verbringt man dann nicht mehr Zeit damit, Bett oder Couch wieder aufzuräumen, als dass man Freude damit hat?

Diesem pragmatischen Aspekt steht der optische Effekt gegenüber. Kissen und Decken lockern den Raum auf und sehengemütlich aus. Wer farblich eine gute Auswahl trifft, kann das Zimmer mit einem einfachen Überwurf oder schönen Deko-Kissen schnell und kostengünstig aufwerten.

Vitrinen

Vitrinen mit Beleuchtung werten jeden Raum auf. Sie verleihen ihm einenexklusiven und hochwertigen Touch. Besonders schön ist es, wenn man die Vitrine mit Sammlerstücken wie Modellautos oder schönen Weinflaschen bestückt. Wichtig ist nur, dass die Gegenstände in der Vitrine einen Bezug zu den Bewohnern herstellen.

Beleuchtung

Indirekte Beleuchtung, ob sie nun von einer Vitrine, von einem Lichtschlauch oder einer Lampe kommt, ist der ultimative Gemütlichkeitsfaktor. Damit machen lange Abende auf der Couch noch mehr Freude. Ebenso gilt es zu bedenken, dass helles Licht im Winter die Stimmung hebt, während schlecht ausgeleuchtete Räume schnell bedrückend wirken können.Licht ist der Stimmungsregler Nummer 1.

Foto: Michael Burrows von Pexels

 


Veröffentlicht am: 22.07.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.