Startseite  

06.07.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wenn einer eine Reise tut - Teil 3

Ein erster Eindruck von Funchal

 



Wenn man in den meisten Städten vom Flughafen in die Stadt fährt, dann zeigen die sich nicht gerade von ihrer besten Seite. Man fährt vielfach durch schäbige Viertel und Industriegebiete. Das ist auf Madeira nicht so. Die Inselhauptstadt Funchal zeigt sich gleich von seiner freundlichen Seite.
 

Wobei, nach unserem ersten Spaziergang durch die alte und doch moderne Stadt zeigt sich, dass Funchal eine wundervolle Stadt ist, die vom Meer ansteigend sich hoch in die Berge zieht. Man sollte schon gut zu Fuß sein. Wer wie ich das nicht ist, ist mit einem Flanierstock sehr gut bedient.

Ja, Funchal ist eine wirklich tolle und noch immer weihnachtlich geschmückte Stadt. Irgendwie für uns Mitteleuropäer komisch angesichts von Temperaturen um 20 Grad. Doch die Stadt muss sich gar nicht schmücken, denn sie ist wirklich schmuck. Sie ist sehr, sehr sauber, es liegt eigentlich nichts rum, kaum irgendwo mal bröckelt der Putz, ich habe noch kein Graffiti entdeckt. Selbst die sehr wenigen Bettler sind sauber und ordentlich. Das gilt auch für die Busse und Taxis, von denen einige wohl schon das H-Kennzeichen bei uns verdient hätten.

Überhaupt die Autos: Man fährt hier mit südländischem Temperament, aber doch so, dass man so gut wie keine beschädigten Autos sieht. Ansonsten geht es hier nicht wirklich temperametvoll zu. Eine Partydestination scheint die schöne Stadt nicht gerade zu sein - doch das macht sie so charmant.

Auch als Shoppingparadies würde ich Funchal nicht gerade bezeichnen. Obwohl, was es hier an Obst, aber auch an Blumen und Fisch gibt, lässt mein Herz höher schlagen. Das gilt im Übrigen auch für den kleinen aber feinen und ebenfalls sehr sauberen Hafen. Hier machte ich eine interessante Entdeckung: Mein Lieblingszahnarzt in Weißwasser hat möglicherweise noch ein zweites Unternehmen. Wie sonst kommt - wie auf dem Foto zu sehen - sein Name auf das Schiff.

Noch eines ist auffällig: Sehr viele Menschen sind auch auf der Straße mit Maske unterwegs und überall stehen die Menschen an Testzentren an.

Nach dem wir gestern den Supermarkt geplündert haben, steht heute  dem Frühstück mit der Besten Frau der Welt und mir nichts mehr im Weg.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben:  Reinhold, Valentin

Foto: genussmaenner.de

 


Veröffentlicht am: 26.01.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.