Startseite  

23.05.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Den Tag mit Musik starten

Ein Radio gehört ins Zuhause wie Kühlschrank und Kaffeemaschine



Morgens zum Aufstehen schon einmal den Lieblingssender einschalten, beim Frühstück die aktuellen Nachrichten hören und abends mit Musik kochen.. Wer in Küche, Bad oder Schlafzimmer Musik ohne lästiges Kabelgewirr genießen will, für den sind platzsparende Einbauradios die ideale Lösung.


Das JUNG Smart Radio DAB+ ist eine ebenso stilvolle wie technisch hochwertige Alternative zu herkömmlichen Radiogeräten. Das Einbaugerät empfängt unzählige Programme über DAB+ und auch UKW und liefert einen klaren Klang in ansprechendem Design. Die Variante Smart Radio DAB+ Bluetooth kann außerdem auch mit dem Smartphone oder Tablet gekoppelt werden. Damit lassen sich Musik-Streamingdienste, Hörbücher und Podcasts genauso mühelos anhören wie nationale und internationale Radioprogramme.
 
Bedient wird das Radio über ein elegantes Touchdisplay mit Glasfront. Auswahl der Audioquelle, Titelwahl, Lautstärkeregelung, Start, Stopp und mehr hat man so mit einem Fingertipp im Griff. Die Displayhelligkeit des Smart Radios ist individuell einstellbar. So erkennen Nutzer die angezeigten Sender, Songs oder Einstellungen selbst bei wenig Licht oder starker Sonneneinstrahlung. Im Nachtmodus dunkelt das Gerät das Display komplett ab. Damit spricht nichts gegen die Montage direkt neben dem Bett, da kein Licht beim Einschlafen stört. Mit der Weckfunktion spielt das Radio zum Aufwachen den Lieblingssender.

Das Einbauradio passt in jede herkömmliche Unterputz-Gerätedose. So ist die Installation modular und flexibel möglich. Sowohl in einer zweifachen als auch in einer dreifachen Kombination mit Stereosound (vertikal und horizontal). Ideal auch für die Nachrüstung geeignet!

Das Gerät ist in den vielfältigen Rahmen der JUNG Schalterserien A, CD und LS erhältlich. Mehr Informationen gibt es im Internet . Für Beratung und Montage wenden sich Bauherrinnen und Modernisierer am besten an die Elektrofachkraft in ihrer Umgebung.

 


Veröffentlicht am: 02.03.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.