Startseite  
   

31.01.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Alter weißer Mann

… ist für mich keine Beleidigung



Manches ist schon sehr merkwürdig in Zeiten von Gendergerechtigkeit und überbordenden Feminismus. Einst war der alte weiße Mann – damals freundlich Opa genannt – der tollste Mann der Welt. Heute ist der gleiche Typ ein karrieregeiler, frauenfeindlicher und im allerschlimmsten Fall ein kinderschändender alter Sack.


Ja, wenn ein Mann als alter weißer Mann bezeichnet wird, dann soll er diffamiert, dann soll er beleidigt und in die unterste Schublade gesteckt werden. Diese Bezeichnung steht damit auf einer Stufe von diffamierenden Begriffen wie Kinderschänder, Geldsack wenn nicht schlimmeren.

Doch was macht alte weiße Männer – also auch mich – zu Hassobjekten auch und immer mehr in den Medien? Gibt es etwas, was diese Männer verbindet, außer dass sie eben nicht mehr jung sind und eine helle Hautfarbe haben? Nein, sie werden dann wohl wegen ihres Alters und ihrer Hautfarbe verunglimpft. Das ist dann nichts weiter als Rassismus, denn dann steht alter weißer Mann als Begriff in der Welt, wie Nigger oder ähnliche verunglimpfenden Bezeichnungen. Nur, wer heute Menschen als Juden oder eben Nigger verunglimpft, verliert seine Reputation, seinen Job oder wird zumindest als Rechtsradikaler eingestuft. Uns alte weiße Männer als solche zu titulieren und damit zu beleidigen hat gar keine Folgen. Höchstens die, dass noch mehr diesen Unsinn nachplappern.

Doch wer soll dieser alte weiße Mann, den man so gern als das Böse schlechthin hinstellt, eigentlich sein? Er ist wohl, wenn man mal darüber nachliest, der erfolgreiche Mann in den 60er Jahren oder älter, der wohl keinen Migrationshintergrund hat. Die meisten haben keine Kinder mehr zu versorgen, wenige sind so verrückt noch einmal Vater zu werden. Manche haben jüngere Frauen, manche keine, manche sind einmal, andere viermal verheiratet. Die gemeinten alten weißen Männer haben zumindest ein Kind gezeugt, ein Haus gebaut und einen Baum gepflanzt. Sie haben Karriere gemacht und sie haben zumeist Knicke in ihren Biografien. Nun nehmen sie mehr oder wichtige Positionen ein. Das machen sie für wenige Jahre, denn ihre biologische Uhr tickt schon bedenklich schnell.

Es sind also nur sehr wenige Männer im vorgerückten Alter, die zu den verunglimpften alten weißen Männern gehören. Die, die gemeint sind, wissen, dass junge weiße Menschen darauf warten, dass es mit ihnen zu Ende geht.

Doch was zeichnet diese wenigen erfolgreichen weißen alten Männer außer dem genannten noch aus? Sie können warten, wollen zumeist nicht auf Teufel komm raus die Karriereleiter hinauf stürmen. Sie nehmen Rückschläge als Herausforderung, regen sich wegen der nachdrängenden jungen weißen Frauen nicht auf, gehen auch Umwege, fahren mal einen Kleinwagen, mal einen sündhaft teuren Sportwagen oder einen Dienstwagen. Sie rauchen mal eine 100-Euro-Zigarre, mal eine filterlose Zigarette. Kurz, die wirklich erfolgreichen weißen alten Männer wissen, dass irgenwann ihre Zeit kommt, wenn nicht der Sensenmann das bessere Ende für sich hat.

Für meinen Teil ist die Titulierung als alter weißer Mann eine Auszeichnung, die man sich über Jahrzehnte verdienen muss.

Ich liebe mein Frühstück mit einer alten weißen (und weisen) Frau - der Besten Frau der Welt.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Kasimir, Edwin, Humbert

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 04.03.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.