Startseite  

29.09.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Blättern im „guestbook“

… beim Wandern auf dem Themenweg in Zell am See



Zell am See – das ist ein absoluter Hotspot, hier brummt das Leben. Man shoppt, genießt, wandert, klettert, golft, lässt sich verwöhnen, ist voll in Aktion.

Da sucht man schon mal die Ruhe und Beschaulichkeit, da tut ein entspannter Spaziergang wirklich gut. Dazu lädt der „guestbook“-Themenweg in Zell am See-Thumersbach. In das ganz besondere Gästebuch haben sich unter anderem die Autor Stefan Zweig und D. H. Lawrence, der Onkologe und Chirurg Ritter Julius von Hochenegg, der Maler Alfred Kubin, der US-Pianist mit österreichischen Wurzeln Paul Wittgenstein,  und die Trapp-Familie – um nur einige zu nennen – eingetragen.



Man schlendert also sozusagen von „guestbook“-Seite zu „guestbook“-Seite. Dabei lässt man sich beim Begehen des Themenweges von der durch die dargestellten Persönlichkeiten inspirierten künstlerischen Umsetzung an den einzelnen Stationen – den „guestbook“-Seiten - überraschen.

Wobei, schlendern, spazieren, das trifft es nicht ganz. Denn, bis sich der Wald auf halber Strecke lichtet und die grandiose Aussicht auf den glitzernden Zeller See, die Schmittenhöhe und das Kitzsteinhorn freigibt, hat der Ruhesucher schon eine Strecke über Stock und Stein, über Wurzeln hinter sich. Mit Ballerinas oder den High Heels von der Shoppingtour ist Frau hier genauso wenig gut unterwegs, wie Mann in Badeschlappen. Festes Schuhwerk, am besten Wanderschuhe, sind für die 1,4 Kilometer schon angesagt. Wer unsicher ist, sollte auch auf Wanderstöcke nicht verzichten.

Fotos:
Martina Brunotte

 


Veröffentlicht am: 29.06.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.