Startseite  

05.10.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hans Kenesberger´s Regelkunde - Teil 101

Anzahl der Schläge zählen



Eine Frage eines Lesers: Ich habe eine Regelfrage: wir sind eine Golfergruppe, die sich immer montags zum Spielen trifft. Wir wollen ein Spielsystem spielen das dem Zählspiel ähnelt aber nicht wie üblich bei Clubmeisterschaften solange gezählt bis eingelocht wird.

Gibt es eine Möglichkeit, wenn keine Stableford Punkte mehr erreicht werden kann den Ball aufzuheben und entsprechend eine Schlagzahl aufzuschreiben? Zum Beispiel bei par 5 Löcher 10 Schläge, bei par 4 Löcher 8, bei par 3 Löcher 6 Schläge. Wäre das offiziell möglich oder nur eine private Lösung für unsere Gruppe. Wir haben derzeit innerhalb der Gruppe diskussionsbedarf und wollen wissen ob ein Zählspiel immer bis zum Einlochen gespielt werden muss. Es geht natürlich hauptsächlich um die „Spiel-Anfänger“, die irgendwann gefrustet sind, wenn sehr hohe Schlagzahlen aufgeschrieben werden. Ich freue mich über eine Antwort.

Ja es gibt diese Möglichkeit: Maximum Score


Regel 21.2

21.2a Überblick über Maximum Score
Maximum Score ist eine Form des Zählspiels, bei der die Spielleitung die Schlagzahl eines Spielers oder einer Partei auf eine Höchstzahl von Schlägen begrenzt, zum Beispiel
Doppel-Par, ein festes Ergebnis (6, 8, 10, usw.) oder Netto-Doppelbogey.
Die Regeln 1-20 für das Zählspiel gelten wie abgewandelt durch folgende Sonderregeln. Regel 21.2 wurde geschrieben für
•Brutto-Turniere, kann aber auch für Netto-Turniere angepasst werden und
•Einzel, kann aber auch für Turniere mit Partnern, wie geändert durch die Regeln 22 (Vierer) und 23 (Vierball) und für Mannschaftsturniere, wie geändert durch Regel 24, angepasst werden.

21.2b Ergebnis bei Maximum Score
(1) Ergebnis des Spielers für ein Loch. Das Ergebnis eines Spielers an einem Loch ergibt sich aus den tatsächlich gespielten Schlägen (gespielte Schläge einschließlich Strafschläge), mit der Besonderheit, dass der Spieler nur den Maximum Score erhält, auch wenn das tatsächliche Ergebnis den Maximum Score übersteigt.
Ein Spieler der, gleich aus welchem Grund, nicht regelgerecht einlocht, erhält den Maximum Score für das Loch.

Zur Förderung der Spielgeschwindigkeit werden Spieler aufgefordert, mit dem Spielen eines Lochs aufzuhören, sobald ihre Schlagzahl den Maximum Score erreicht hat.

Das Loch ist beendet, wenn der Spieler eingelocht hat oder sich entscheidet, nicht einzulochen oder wenn sein Ergebnis den Maximum Score erreicht hat.

Foto: Pixabay

Quelle:
Golf in Austria

 

 


Veröffentlicht am: 17.07.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.