Startseite  

29.09.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Bücherregale zu verkaufen

Eines reicht nun



Ich habe in den letzten Tagen gemeinsam mit der Besten Frau der Welt nichts weiter getan, als unsere  gut 3.000 Bücher auf ihre politische Korrektheit durchforstet. Nun ist ein ganzer Papierkcontainer voll und fast alle Regale leer.

Wovon haben wir uns getrennt? Selbstverständlich von den 74 Karl-May-Bänden. Außerdem flogen alle Märchenbücher in den Müll. Da wird gemordet und sonstige Straftaten verübt, dass es einem schlecht wird. Das gilt im Übrigen auch für viele Kinderbücher, genau wie für Abendteuer-Literatur. Aber auch die einst gesammelten 22 Faust-Ausgaben verschwanden aus den Regalen.

Uns war auch schnell klar, dass die fünf Prachtausgaben von Lexika aus dem 19. Jahrhundert mit ihren jeweils mindestens 16 Bänden ebenso wenig noch etwas in unseren Bücheregalen zu suchen haben, wie die Romane aus DDR-Zeiten.
 
Beim Koran und den ganzen christlichen Religionsbüchern waren wir unsicher. Ist die Bibel noch politisch korrekt, wenn da nicht vom Urknall sondern vom Treiben eines Gottes und einer unbefleckten Empfängnis – ist das nicht massiv frauenfeindlich – die Rede ist? In den Kunstbüchern entdeckten wir auch Bilder, auf denen Juden ähnlich wie in der antijüdischen Zeitung „Der Stürmer“ dargestellt waren. Alles politisch nicht korrekt, alles ab in den Müll. Nun überlegen wir, ob wir die Bücher nicht verbrennen sollten, damit die sich niemand heimlich mit nach Hause nimmt.

QUATSCH!!! Glauben Sie wirklich, wir sind total verrückt geworden? Wobei, wenn man sich die aktuelle Diskussion um die Winnetou-Bücher von Karl May, aber auch zu vielen anderen vor Jahrzehnten oder Jahrhunderten geschriebenen Büchern zu Gemüte führt, dann kommen einen die Bücher-Stürmer schon so abstrus vor, dass man denken kann, die stürmen bald alle Bibliotheken und zerren Bücher aus den Regalen. Wo sind wir mit unser ach so tollen politischen Korrektheit hingekommen?

Eines ist mal sicher: Beim  Frühstück mit der Besten Frau der Welt hat politische Korrektheit keinen Platz am Tisch.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Verena, Ruth, Ägidius

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 01.09.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.