Startseite  
   

26.05.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sonderbriefmarke ehrt Jimi Hendrix

Die Briefmarke erscheint am 3. August mit dem Portowert 85 Cent



Mit einer Sonderbriefmarke ehrt die Deutsche Post den legendären Gitarristen Jimi Hendrix. Die Briefmarke, die am 3. August mit dem Portowert 85 Cent in einer Auflage von 3,1  Millionen Exemplaren erscheint, bildet zugleich den Auftakt zu einer neuen Serie mit dem Namen „Legenden der Pop-/Rockmusik“.

Mit dieser werden Künstlerinnen und Künstler geehrt, die mit ihrem außergewöhnlichen Talent und ihrer charismatischen Persönlichkeit in Erinnerung geblieben sind.

Entworfen wurde die Marke von Deutsche Post Grafiker Jan-Niklas Kroeger und freigegeben von Jimi Hendrix‘ Schwester Janie, President & CEO Authentic Hendrix, LLC.

Die Briefmarke ist in Postfilialen, im Online-Shop oder telefonisch beim Bestellservice der Deutschen Post (Tel.: 0961 – 3818 – 3818) erhältlich. In den Philatelieshops, im Online-Shop oder beim Bestellservice können zudem Produkte rund um die Marke erworben werden. Herausgeber ist, wie bei allen „Deutschland-Briefmarken“, das Bundesministerium der Finanzen.



Parallel zur Briefmarke wird es auch eine lizensierte Sonderedition der DHL Packsets in den Größen S und M zu Jimi Hendrix geben. Das Design wurde im Poster Art-Stil der 60er-Jahre mit ikonischen Bildern des Musikers konzipiert. Die Packsets werden CO2e-neutral produziert, sind wiederverwendbar und bestehen zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial. Sie eignen sich als stabile Versandkartonage, vor allem aber auch als dekorative Geschenke-, Sammler- und Aufbewahrungsbox. Sie sind ab dem 3. August nur online im Shop der Deutschen Post erhältlich.

Jimi Hendrix war ein US-amerikanischer Gitarrist, Sänger und Komponist, der als einer der kreativsten und einflussreichsten Musiker des letzten Jahrhunderts gilt. Wegen seiner experimentellen und innovativen Spielweise, bei der mitunter auch Lippen, Zähne und Zunge sowie diverse Soundeffekte zum Einsatz kamen, wurde er von renommierten Fachzeitschriften zum besten Gitarristen aller Zeiten gekürt.

Quelle: © Bundesministerium der Finanzen

 


Veröffentlicht am: 01.08.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.