Startseite  

02.12.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 28. Oktober 2020

was-audio informiert

Qatar Airways meldet eine extrem niedrige Zahl von COVID-19-Fällen an Bord ihrer Flugzeuge, nachdem sie seit Februar 2020 mehr als 4,6 Millionen Passagiere auf über 33 Milliarden Fluggastkilometern (Revenue Passenger Kilometers – RPK) mit mehr als 37.000 COVID-freien Flügen rund um den Globus befördert hat.

Der Erfolg des strengen COVID-19-Überwachungs-, Erkennungs- und Hygieneprogramms der Airline hat dazu geführt, dass mehr als 99,988 Prozent der Passagiere COVID-frei reisen und weniger als ein Prozent nach einem Flug mit der Airline von den lokalen Behörden positiv getestet wurde. Darüber hinaus waren bisher deutlich weniger als ein Prozent (0,002%) des operativen Kabinenpersonals im Flugbetrieb betroffen. Seit Einführung der vollständigen persönlichen Schutzausrüstung (PSA) im Mai 2020 sowie des Gesichtsschutzes für Passagiere auf allen Flügen wurden keine neuen Fälle verzeichnet.

Bei Qatar Airways sagt man: „Diese jüngsten Statistiken sind ein klares Indiz dafür, dass mit den richtigen Maßnahmen – wie sorgfältige Sicherheitsvorkehrungen an Bord, Einschränkungen an Flughäfen und Einhaltung der Prüf- und Einreisebestimmungen der örtlichen Behörden – Flugreisen für Passagiere kein Grund zur Besorgnis sein müssen. Seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie haben wir das strengste und strikteste Virusüberwachungs-, Erkennungs- und Bordhygieneprogramm eingeführt, das es weltweit in der Luftfahrtindustrie gibt. Wir wollen, dass sich unsere Fluggäste vom Abflug bis zur Ankunft sicher und geschützt fühlen.

„Unser risikobasierter Ansatz hat uns veranlasst, eine Reihe zusätzlicher Maßnahmen zu ergreifen“, sagt man weiter, „wie etwa die PCR-Tests für Passagiere, die aus 'Hochrisiko'-Ländern abfliegen, Hygiene-Kits für Passagiere auf allen Flügen sowie die Verwendung modernster HEPA- Luftfiltersysteme an Bord unserer Flugzeuge, wo immer dies möglich ist. Hinzu kommt das vor kurzem eingeführte, von Qatar Aviation Services betriebene Honeywell Ultraviolett-Kabinensystem als zusätzlicher Schritt bei der Reinigung unserer Flugzeuge – zugleich ein weiterer Beweis für das Engagement unseres Unternehmens zur stetigen Optimierung der Sicherheitsverfahren. Wir haben außerdem alles getan, um Besatzung und Mitarbeiter vor Ansteckung zu schützen. Mit speziellen Schulungen zur Infektionsprävention an Bord sowie der Einführung einer vollständigen persönlichen Schutzausrüstung im Mai haben wir dieses Risiko bis heute vollständig beseitigt.“

Den kompletten Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden.

 


Veröffentlicht am: 28.10.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.