Startseite  
   

15.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tchibo startet weiteren Versuch mit Mehrwegtasche

... im Onlinehandel



Yogahose und Espressobohnen sind online schnell bestellt und machen glücklich. Der Einweg-Verpackungsmüll dagegen weniger. Verpackungskartons türmen sich neben Recyclingcontainern, Einwegversandtaschen füllen den Gelben Sack.

Um den Ressourcenverbrauch im Onlinehandel weiter einzudämmen will Tchibo die Reise zu einer Mehrweglösung für den Onlinehandel fortführen: Ab sofort startet Tchibo einen weiteren Testlauf mit dem Versand von Mehrwegtaschen.

Das Hamburger Unternehmen setzt dabei 26.000 Mehrwegtaschen mit recyceltem Kunststoff ein, die am Ende ihrer Lebenszeit wieder recycelt werden. Für Kundinnen und Kunden ist der Umstieg auf die Mehrweglösung kostenlos und pfandfrei – denn sie werden aktuell nach dem Zufallsprinzip ausgewählt.

Wie kommt die Mehrwegtasche zu Tchibo zurück? Die leere Tüte kann in den Tchibo Shops zurückgegeben oder zusammengefaltet in den Briefkasten geworfen werden.

Sofern die Kundinnen und Kunden eine Retoure haben, kann diese wie gewohnt in einer Postannahmestelle abgegeben werden.

Testfokus: Mehrfachnutzung und Aufbereitungsprozess

In der neuen Testphase will Tchibo u.a. Erkenntnisse gewinnen, wie lange die Mehrwegtasche im Kreislauf gehalten werden kann, wie gut die damit einhergehenden Prozesse funktionieren und wie der Aufbereitungsprozess gestaltet werden kann.

Im Sommer 2020 hatte Tchibo die nachhaltige Versandoption im Rahmen des Förderprojektes praxpack vom Umweltministerium für Bildung und Forschung zusammen mit Otto und dem Avocadostore zum ersten Mal getestet. Damals ging es vor allem um die Kundenakzeptanz und die Rücklaufquote. Letztere betrug ausgezeichnete 81 Prozent. 2022 folgte ein weiterer Testlauf in Österreich, unter anderem mit dm, Thalia, und INTERSPORT. Hier konnte Tchibo bereits erste Erfahrungen zu den Shops als Rückgabeort sammeln.  

Weniger Verpackungsmüll durch mehr Mehrweg


Die aktuellen Tchibo Versand-Verpackungen bestehen bereits zu min. 80 Prozent aus recyceltem Material. Um dem steigenden Verpackungsmüll den Kampf anzusagen, geht das Unternehmen mit den Mehrweglösungen einen entscheidenden Schritt nach vorne.

„Die Mehrwegtasche ist ein weiterer wichtiger Schritt hin zu einem nachhaltigeren Online-Geschäft. Nach mehreren Pilotprojekten möchten wir mit diesem Testlauf lernen unsere Mehrweg-Logistikabläufe zu optimieren, damit wir diese umweltfreundlichere Versandoption auch wirtschaftlich anbieten können,“ erklärt Alexander Ralfs, Tchibo Direktor für Supply Chain Management & Logistik.

Großer Gewinn für die Umwelt


Reduce, Reuse, Recycling – diesen drei wesentlichen Elementen der Kreislaufwirtschaft folgt auch Tchibo. Seit Jahren optimiert das Unternehmen seine Verpackungslösungen und setzt dabei mit vier Hebeln an: Eingesetztes Material reduzieren und Mehrweglösungen fördern. Materialien aus zertifizierten verantwortungsvollen Quellen verwenden. Die Recyclingfähigkeit verbessern, sowie neue Ansätze aufspüren und entwickeln.

 


Veröffentlicht am: 02.06.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.