Startseite  

23.09.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Rothenburg ob der Tauber mit „pittoresken“ Angeboten im Herbst

... von zauberhaften Geschichten bis zum Sundowner

Die Mühlen im Taubertal, eine der längsten komplett erhaltenen Stadtmauern in Mitteleuropa und ein imposantes Rathaus im Renaissancestil: Rothenburg ist nach wie vor das Spiegelbild einer historisch-romantischen Stadt.

„Märchenhaft“ und „Malerisch“ wurden bereits im 19. Jahrhundert zu typischen Attributen der Kleinstadt in Mittelfranken. Im kommenden Herbst punktet Rothenburg ob der Tauber gleich in vierfacher Hinsicht mit seinen pittoresken Reizen.

Blaue Stunde: Picknick zum Sonnenuntergang

Stadtmauer, Topplerschlösschen oder doch der Aussichtspunkt „An der Eich“? Das romantische Picknickangebot „Blaue Stunde“ in Rothenburg ob der Tauber beinhaltet nicht nur die wichtigsten Utensilien, um den Tag in kulinarischer Hinsicht ausklingen zu lassen. Eine Karte zeigt zudem die besten Sundowner-Plätze in der mittelfränkischen Kleinstadt. Gleich drei lokale Anbieter haben sich dafür zusammengeschlossen: Die Villa Mittermeier, das Hotel Reichsküchenmeister sowie die vegane Cocktailbar Mucho Amor bestücken den Picknickkorb jeweils mit besonderen Leckerbissen. Dazu gibt es Fränkischen Wein oder eine Kreation der Cocktail-Ikone Simon Kistenfeger.

Von Klassik bis Modern: Rothenburger Märchenzauber

Mit zauberhaften Geschichten lockt der Rothenburger Märchenzauber vom 5. bis zum 20. November 2021 in die romantische Stadt an der Tauber. Vor der malerischen Kulisse der Altstadt stehen Konzerte, Lesungen und Theaterstücke auf dem Programm. Einige Klassiker werden zwar kindgerecht aufgearbeitet; die Märchen richten sich jedoch hauptsächlich an Erwachsene. Namhafte Schauspieler wie Christian Klischat der im städtischen Musiksaal sein Solo-Theaterstück „Parzival – Aus dem Leben des Roten Ritters“ zum Besten gibt sind ebenso mit von der Partie wie Rothenburger Märchenfans. Die Rothenburger Laientheatergruppe um Nico Seifert und Claudia Brand zeigt im Toppler Theater eine Schattentheaterversion des Märchens „Die Bremer Stadtmusikanten“.

Gut zu Fuß: Wanderwochen in Rothenburg ob der Tauber

Vom 9. bis zum 17. Oktober 2021 sowie vom 26. März bis 3. April 2022 finden die Rothenburger Wanderwochen statt. Schnupperpilgern auf den Jakobswegen rund um Rothenburg, eine Waldtour mit einem Förster, eine Wanderung auf dem Rothenburger Mühlenweg oder doch eine Kneipp-Wanderung? Das Angebot an geführten Wanderungen ist vielfältig. Die Wanderungen finden stets unter fachkundiger Leitung statt, so führt beispielsweise der Winzer Albert Thürauf durch die Weinberganlage „An der Eich“. Gestartet wird in der Rothenburger Altstadt bevor der Weg dann in die nahe Umgebung führt.

Mehr als nur Legende: Weinkulinarik erleben

Wein als Retter von Rothenburg ob der Tauber? Diese kurios anmutende Geschichte ist wahr. Nachdem Rothenburg im Dreißigjährigen Krieg von kaiserlichen Truppen erobert wurde, unterbreiteten jene den Rothenburger Räten ein ungewöhnliches Angebot: Rothenburg sollte verschont werden, wenn Letztere einen Humpen Wein auf einen Zug leerten. Gesagt getan, der sogenannte „Meistertrunk“ wurde zur Legende und die Liebe der Rothenburger zum Wein war geschaffen. Rothenburg ob der Tauber kredenzt auch diesen Herbst ein weites Spektrum an Angeboten und Erlebnissen rund um die Weinkulinarik. Eine Besonderheit ist das Weingut der Winzerfamilie Thürauf: Landschaftsprägender, mühsamer Steillagenweinbau wird hier am Südhang der Stadt unterhalb der Stadtmauer – dem Weinberg „An der Eich“ – betrieben. Nebst Weinproben im Holzfasskeller und der Führung „Wein und Stein“ durch das Anbaugebiet informiert ein Rebsortenlehrpfad zu den 160 Rebsorten und passiert dabei schöne Aussichtspunkte auf Stadtsilhouette und Taubertal. Auch die weinkulinarische Initiative „Genießen ob der Tauber" sowie das Gourmet-Restaurant der „Villa Mittermeier“ verzaubern ihre Gäste z. B. beim Arrangement „Tauberhase Spezial“, welches unter anderem einer Weinprobe mit Weinen aus dem eigenen Weinberg beinhaltet.

Foto: Mucho Amor

Werbung

 


Veröffentlicht am: 04.08.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.