Startseite  
   

07.02.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Chorgesang und Glockengeläut

Die Klangwelt der Schweizer Kirchen



Die größte Orgel der Schweiz in der Klosterkirche Engelberg überzeugt mit einem unglaublich dichten und vielfältigen Klangbild. Die größte Kirchenglocke der Schweiz hingegenbeeindruckt mit einem sehr tiefen Ton.

Sanftere Töne schwingen durch das Großmünster von Zürich bei regelmäßigen Gesangsauftritten der ansässigen Gemeinde. Und die hervorragende Akustik der St. Laurenzenkirche in St. Gallen wird gerne vom bekanntesten Chor der Ostschweiz genutzt.

Die größte Orgel der Schweiz: Klosterkirche Engelberg

Das Benediktinerkloster Engelberg prägt schon seit 900 Jahren die Geschichte von Engelberg. Dieser Ort der Ruhe und Besinnung hieß einfache Pilger und gekrönte Häupter gleichermaßen willkommen. Das Kloster beherbergt wertvolle Kulturschätze aus den letzten neun Jahrhunderten; in der Klosterkirche befindet sich die größte Orgel des Landes. Trotz ihrer Größe steht sie recht unscheinbar auf der Westempore der Kirche. Sie gilt als technisches Meisterwerk, gebaut von dem Luzerner Orgelbauer Friedrich Groll. Beim jährlichen Engelberger Orgelsommer kann man namhaften Organistinnen und Organisten bei ihrer Entdeckungsreise durch die Klangwelt dieses Wunderwerkes lauschen.

Tiefer die Glocken (fast) nicht läuten: Berner Münster


Majestätisch thront der 100 Meter hohe Münsterturm über die Berner Dächerlandschaft – er ist der Hingucker der unverwechselbaren Skyline von Bern. Das mittelalterliche Meisterwerk steht nicht nur für architektonische Baukunst und vielseitige Kultur, sondern ist auch Zeuge der bewegten Geschichte seiner Stadt. In der Glockenstube im Turm befinden sich sieben Glocken, von denen die sogenannte «Große Glocke» mit ihrem besonders tiefen Klang ein Prachtstück von weltweitem Rang ist. Zu besonderen Terminen kann das Geläut im Glockenstuhl live miterlebt werden, es empfiehlt sich allerdings einen Hörschutz zu tragen. Das Neujahrsglockenkonzert findet jedes Jahr um 16.00 Uhr statt; zu hören sind die eindrucksvollen Klangbilder am besten vom Münsterplatz oder von der Münsterplattform aus.

Gemeinschaftliches Musizieren: Grossmünster in Zürich


Das Grossmünster in der Züricher Altstadt ist Wahrzeichen der Stadt und war im 16. Jahrhundert Ausgangspunkt der Reformation unter Huldrych Zwingli und Heinrich Bullinger. Die Kirche ist eine attraktive Sehenswürdigkeit, vor allem aufgrund der außergewöhnlichen Glasfenster aus Achat von Sigmar Polke, der romanischen Krypta und des Chorfensters von Augusto Giacometti (1932)sowie nicht zuletzt wegen des Reformationsmuseums im Kreuzgang. Das Münster hat ein aktives Gemeindegeschehen, bei dem Musik eine wichtige Rolle spielt. Mit vielfältigen Konzertangeboten über das gesamte Jahr hinweg möchte die Gemeinde ein Netzwerk für kirchennahe und kirchenferne Gäste schaffen.

Religiöse Veranstaltungsstätte: St. Laurenzenkirche St. Gallen

Im Zentrum der Stadt St. Gallen, direkt neben der Kathedrale, befindet sich die St. Laurenzenkirche, die aufgrund ihrer ausgezeichneten Akustik regelmäßig für Konzerte genutzt wird. Ein jährlich wiederkehrendes Highlight im Veranstaltungskalender ist das festliche Jahreskonzert des Bach Chor St. Gallen, das in diesem Jahr am 10. Dezember stattfindet. Mit rund 65 Sängerinnen und Sängern ist der Bach Chor einer der bekanntesten Chöre der Ostschweiz. Neben den musikalischen Attraktionen ist auch der Kirchturm einen Besuch wert. Der Aufstieg lohnt: Besuchende genießen von dort oben einen herrlichen Ausblick auf die Altstadt. Die Turmbegehnung findet zweimal täglich statt.

Foto: Digitale Massarbeit

 


Veröffentlicht am: 05.12.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.