Startseite  
   

22.05.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kein Aprilscherz

Mit PLAY ab 200 Euro von Deutschland über den Atlantik fliegen



Durch die New Yorker Straßen zwischen Wolkenkratzern flanieren, auf John F. Kennedys Spuren durch Washington wandeln, im legendären „Cheers“-Pub in Boston auf das Leben anstoßen: Eine Reise in die Vereinigten Staaten von Amerika kommt einem Abenteuer gleich.

Angesichts aktueller Entwicklungen in Richtung Inflation, steigenden Energiepreisen und Co. ein ganz schön teures Abenteuer, das nicht in jeden Reisegeldbeutel passt. Möchte man meinen, – denn mit der jungen Low-Cost-Airline PLAY aus Island ist dieser Traum gar nicht fern. Von Deutschland nach USA ab 200 Euro - ein Aprilscherz? Keinesfalls! Und mit einer Streckennetzerweiterung ab Deutschland ab dem Sommer 2023 wird die Fernreise sogar noch leichter möglich.

Faire Preise in die Freiheit: Erstflüge ab Hamburg und Düsseldorf im Mai/ Juni

PLAY bietet ganzjährig von Berlin, ab Mai von Hamburg und ab Juni von Düsseldorf Flüge über den Atlantik an: Mit einem kurzen Stopover am Flughafen Keflavik können Reiselustige nach Baltimore, Boston, New York oder Washington fliegen. Die Fluggesellschaft, die unter dem Motto „Pay less, PLAY more“ operiert, möchte ihren Passagieren dabei trotz der momentanen Gegebenheiten einen möglichst fairen Preis anbieten. Sie setzen dabei auf die jüngste Airline-Flotte Europas, einen optimierten Service und die Flexibilität ihrer Passagiere. Wer beispielsweise mit einer kleinen Tasche und ohne viel Schnickschnack an Bord auskommt und mit einem angemessenen Vorlauf bucht, der findet unschlagbare Preise in Richtung Ferne. Dabei stets im Vordergrund: die Grundprinzipien Sicherheit, Pünktlichkeit, Einfachheit und Zufriedenheit.  

„Man könnte meinen, es ist ein Aprilscherz!“, so der Geschäftsführer von PLAY, Birgir Jónsson. „Dem ist aber nicht so. Im Rahmen unserer Möglichkeiten haben wir es uns zur Mission gemacht, unseren Gästen die Welt zu zeigen, – egal mit welchem Budget sie reisen können oder wollen. Wer mehr Beinfreiheit und einen großen Koffer braucht, bekommt das bei uns. Wer mit kleinem Gepäck reist und sich mit einem branchentypischen Standard-Sitzabstand begnügt, wird bei uns mit einem niedrigeren Preis belohnt. Was alle Gäste am Ende vereint: Die unbezahlbaren Erinnerungen, die sie mit nach Hause nehmen.“

 


Veröffentlicht am: 01.04.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.