Startseite  

14.07.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Fahrrad auf der Autobahn?

Nein, es ist eROCKIT!


„Es war einer meiner schönsten Tage“
sagt Sebastian „Satu“ Kopke nach seiner Testfahrt auf dem eROCKIT. Der Brandenburger Extremsportler hat in seinem Leben schon Weltrekorde aufgestellt und ist als leidenschaftlicher Motorradfahrer und Gründungsmitglied der legendären Stunt-Crew "Fast Division" schnelle Motorräder gewohnt.

Die Fahrt auf dem eROCKIT bietet eine sehr außergewöhnliche Form der individuellen Fortbewegung, bei der der Mensch mehr denn je im Mittelpunkt steht. eROCKIT ist das einzigartige, pedalgesteuerte Elektromotorrad, das sich intuitiv und einfach wie ein Fahrrad bedient, dabei aber rasant wie ein Motorrad ist. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von rund 90 km/h ist das E-Motorrad sogar für eine Autobahnfahrt geeignet. Während der Fahrer in die Pedale tritt erinnert dies zwar an ein Fahrrad, hat aber damit aber kaum etwas gemein. Vielmehr vermittelt das eROCKIT, das von einem Elektromotor mit 16.000 Watt Spitzenleistung angetrieben wird, ein ganz eigenes, kaum beschreibbares, faszinierendes Fahrgefühl.

Sebastian Kopke erklärt: „Ich bin schon sehr, sehr viel gefahren. Von Kawasaki über Suzuki bis hin zu Yamaha und Honda. Alle Modelle von 600ccm bis 1100ccm. Da war wirklich schon alles dabei. Aber solch eine Mischung aus körperlicher Betätigung ähnlich wie beim Fahrradfahren und dieser wahnsinnig guten Beschleunigung, das habe ich noch nie erlebt. Das ist doppelter Fahrspaß!“

Das eROCKIT wird in Hennigsdorf bei Berlin aus hochwertigen Komponenten gefertigt. Es gehört zur Kategorie der 125er Motorräder (Leichtkraftrad) und besticht mit außergewöhnlichem und preisgekröntem Design. Der kraftvoll geschwungene Aluminiumrahmen mit Schwinge und Dämpfung, verschiedene Carbon-Applikationen, eine luftgefederte, individualisierbare Gabel sowie die leistungsstarke Batterie des Schweizer Herstellers ECOVOLTA mit einer Kapazität von 6,6 kWh machen das eROCKIT zu einem Qualitätsprodukt.

Mit einem Verkaufspreis ab 11.850 Euro für ein aktuelles Fahrzeug der eROCKIT Limited Edition 100 ist es eines der preisgünstigsten Elektromotorräder „Made in Germany“.

 


Veröffentlicht am: 28.04.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit