Startseite  

27.06.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tanzlehrer*in werden

Beim ADTV beginnt das neue Ausbildungsjahr

Tanzlehrende haben nach wie vor gute Berufsperspektiven – auch in und nach der Corona-Krise. Darauf weist der Präsident des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes e.V. - Berufsverband für über 3000 Tanzlehrende -  Jürgen Ball hin: „Wir kennen keine arbeitslose Tanzlehrenden und freuen uns jedes Jahr auf neue Kolleg*innen“, wirbt der Präsident für den Beruf.

Das neue Ausbildungsjahr startet – je nach Region – zwischen dem 1.August und dem 1. Oktober. Derzeit seien noch Ausbildungsplätze verfügbar, sagt Jürgen Ball. Die duale Berufsausbildung in der ADTV-Tanzlehrer-Akademie gilt weltweit als vorbildlich. Den praktischen Teil durchlaufen die Azubis in ADTV-Ausbildungsschulen, die ihrerseits jährliche Pflichtseminare absolvieren. Für die Theorie stehen bundesweit ausgewählte Theoretiker *innen zur Verfügung.

In ihren insgesamt drei Ausbildungsjahren werden sich die Auszubildenden in rund 5.300 Stunden praktisch-tänzerische und fachlich-theoretische Kenntnisse erarbeiten. Die angehenden Tanzlehrenden lernen nicht nur das Welttanzprogramm und aktuelle Trendtänze, sondern werden geschult in Anatomie, Psychologie, Kommunikation, Rhetorik, Pädagogik, Umgangsformen, Umgang mit Menschen, Arbeitsschutz und Unfallverhütung, Erste Hilfe, Animationstechniken und Organisation.

ADTV-Tanzlehrende haben auch nach ihrer Abschlussprüfung weitere Optionen: sie können umfangreiche tänzerische und überfachliche Fortbildungen absolvieren.

Foto: Jakob Ehrhardt / pixelio.de

 


Veröffentlicht am: 04.08.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.