Startseite  
   

05.02.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

15-Punkte-Plan zur Elektromobiltät

... vom Verband der Automobilindustrie

Der Verband der Automobilindustrie fordert von der Politik mehr Engagement für die Elektromobilität. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur erfolge immer noch nicht schnell genug.

„Die Automobilindustrie bringt die neuen Fahrzeuge und Technologien auf den Markt, nun müssen die Kommunen, der Bund und Brüssel die richtigen Rahmenbedingungen für den Erfolg schaffen", sagt VDA-Präsidentin Hildegard Müller. Der Branchenverband hat dazu einen 15-Punkte-Plan erstellt.

Um den Aufbau der Ladeinfrastruktur zu beschleunigen, sei ein „Highspeed-Programm mit konkreten Zielvorgaben für die Bundesländer und Kommunen“ notwendig, um den Rückstand aufzuholen. Gleiches sei für die EU insgesamt notwendig. Dazu gehören auch Lademöglichkeiten an Arbeitsstätten und Einkaufsstätten. Außerdem fordert der VDA die Sicherstellung der Versorgung durch 100 Prozent Ökostrom inklusive Preisgarantie. Deshalb müsse Ladestrom zum Beispiel von der EEG-Umlage und den Stromsteuern ausgenommen werden. Berlin soll auch europaweit auf eine verlässliche Ladeinfrastruktur drängen.

Weitere Forderungen sind die Bezuschussung von Elektrofahrzeugen über das Jahr 2022 hinaus und eine Quote für Schnellladesäulen, die zugleich die Zahl der herkömmlichen Ladepunkte verringern würde. Die geplante Ausrüstung aller neuen Säulen mit Kartenlesegeräten lehnt der Branchenverband ab. Es müssten smarte Lösungen her, die es den Nutzern ermöglichen, mit ihrem Versorgungsvertrag jede beliebige Ladesäule ansteuern zu können.

Der Plan sieht außerdem eine stärkere staatliche Förderung für Elektro-Lkw, ein Programm zur Nachnutzung ausgedienter Antriebsbatterien (Second Life) und einen jährlichen Sachstandsbericht vor.

Foto: Auto-Medienportal.Net/HUK-Coburg

 


Veröffentlicht am: 09.06.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.