Startseite  
   

04.02.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

4,6 Milliarden Euro

... hat die E-Autoprämie den Staat bislang gekostet



Der Förderung von Elektroautos hat den Staat in den vergangenen sechs Jahren rund 4,6 Milliarden Euro gekostet. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage hervor, die die Linkspartei gestellt hatte und über die die „Automobilwoche“ unter Berufung auf die Deutsche Presse-Agentur berichtet. Die Summe bezieht sich auf etwa 965.000 Anträge von Autokäufern oder Leasingnehmern seit 2016.


Mehr als ein Fünftel des Geldes – knapp 800 Millionen Euro – wurden für Elektroautos von Volkswagen gezahlt, gut ein Zehntel entfielen auf Fahrzeuge von Renault (441 Millionen Euro). Gefördert wurden außerdem um die 100.000 Autos von Mercedes-Benz und BMW sowie jeweils knapp 60.000 Modelle von Tesla und von Hyundai mit Gesamtsummen zwischen 296 Millionen und 406 Millionen Euro, berichtet das Branchenmagazin.

Die Linke kritisiert die hohen Kosten, die dem Steuerzahler entstanden sind und sieht das Geld zum Beispiel für die Entlastung der Bürger bei den explodierenden Energiepreisen besser angelegt. Die Autokonzerne sollten selbst Anreize zum Kauf von Elektroautos schaffen. Dies dürfe nicht zu Lasten der Allgemeinheit gehen, meint die Oppositionspartei.

Die Ampel-Koalition will die Subventionen zur Ankurbelung der Elektromobilität zunächst noch bis Ende des Jahrs fortführen.

Foto: Auto-Medienportal.Net

 


Veröffentlicht am: 01.03.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.