Startseite  

12.08.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Action in der Natur

Zehn besondere Wanderevents in Deutschland



Deutschland ist im Wanderfieber: Neben gemütlichen Strecken für Naturliebhaber, gibt es hierzulande auch richtige Wanderevents, bei denen ambitionierte Outdoor-Sportler voll auf ihre Kosten kommen.
 
Ob beim 24-Stunden-Wandern von München nach Österreich, über 170 Kilometer zu Fuß durch Nordrhein-Westfalen oder nonstop quer durch den Harz – die mehrstündigen bis mehrtägigen Hiking-Happenings versprechen ein extremes Natur-Abenteuer. Das führende Kurzreiseportal kurz-mal-weg.de (KMW) stellt zehn außergewöhnliche Wanderevents in Deutschland vor, die für 2022 geplant* sind.

Zehn besondere Wanderevents in Deutschland
„7-Seen-Wanderung“ (Sachsen)
„Megamarsch München“ (Bayern)
„Mammutmarsch Berlin“ (Brandenburg / Berlin)
„Marsch zum Meer“ (Schleswig-Holstein)
„Kölnpfad Ultrawandern“ (Nordrhein-Westfalen)
„16. Harz-Hunderter Extrem“ (Niedersachsen / Sachsen-Anhalt)
„Grenzgänger – 24 Stunden Wandern“ (Saarland)
„24 Stunden-Wanderabenteuer Edersee“ (Hessen)
„Schwarzwald Wandermarathon“ (Baden-Württemberg)
„Bergtest bei Wehlen“ (Sachsen)

„7-Seen-Wanderung“, Sachsen (6. bis 08. Mai 2022)  

Im Süden der sächsischen Landeshauptstadt liegt das Leipziger Neuseenland. Hier findet vom 06. bis 08. Mai die „7-Seen-Wanderung“ statt. Aus insgesamt 31 Touren können sich Wanderbegeisterte die für sich ideale Streckenlänge, Tageszeit und Datum rauspicken. Von der zwölf Kilometer langen Route der „Markkleeberg-Tour“ bis hin zur 105 Kilometer langen Strecke „Dreiländertour XXL“, die durch Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt verläuft, ist für jede Könnerstufe etwas dabei. Verpflegung, ein Begleitheft mit Streckenplan, Schiffspassagen und eine Urkunde sind in den Teilnahmegebühren, die ab zehn Euro starten, enthalten.

„Megamarsch München“, Bayern (21. bis 22. Mai 2022)

In der bayerischen Landeshauptstadt kommen Extrem-Wanderer beim „Megamarsch München“ vom 21. bis 22. Mai auf ihre Kosten: Binnen 24 Stunden führt die 100 Kilometer lange Strecke von München bis an die österreichische Grenze nach Mittenwald. Entlang an Seen, Klöstern und Flüssen wird zum Großteil auf dem Jakobsweg „Isar-Loisach-Leutascher Ache-Inn“ gewandert. Zur Verpflegung stehen insgesamt vier Stationen in einem Abstand von rund 20 Kilometern bereit. Tickets sind ab 65 Euro verfügbar. Neben einer Urkunde gibt es nach dem Zieleinlauf eine Medaille und einen Platz in der „Hall of Fame“.  

„Mammutmarsch Berlin“, Brandenburg und Berlin (28. bis 29. Mai 2022)

Mammutmärsche in Berlin haben Tradition – hier fanden die ersten Extremwanderungen in Deutschland statt. Auch in diesem Jahr führt die 100- Kilometer-Rundweg-Wanderung vom 28. bis 29. Mai, die in unter 24 Stunden zu bewältigen ist, vom und bis zum Luftschiffhafen Potsdam. Neben dem Havelland geht es beim „Mammutmarsch Berlin“ auch durch das Berliner Stadtgebiet, etwa entlang des Wannsees oder durch den Grunewald. Der Startpreis liegt bei knapp 68 Euro. Enthalten sind unter anderem Verpflegung, Shuttle-Service sowie eine Urkunde und ein Teilnehmerheft.  

„Marsch zum Meer“, Schleswig-Holstein (11. Juni 2022)

Durch die schleswig-holsteinische Natur geht es mit dem „Marsch zum Meer“, der am 11. Juni am Südstrand von Eckernförde startet. Drei Rundmärsche stehen Wanderenthusiasten zur Verfügung: Die gut 27 Kilometer lange „Rebellenrude“, die 55 Kilometer lange „Heldenrunde“ und die 66 Kilometer lange „Championsrunde“, die bis zum Nord-Ostsee-Kanal führt. Mehrere Versorgungsstationen stehen für alle beteiligten Läufer bereit. Tickets sind ab 40 Euro zu haben.

„Kölnpfad Ultrawandern“, Nordrhein-Westfalen (24. bis 26. Juni)

Beim „Kölnpfad Ultrawandern“ vom 24. bis 26. Juni heißt die Königsdisziplin „UltraWandern“. Von der Bezirkssportanlage im Thuleweg, im nördlichen Köln, laufen die Wanderer die 171 Kilometer lange Route nonstop, also ohne große Pause. Wer nicht so viel Ausdauer hat, findet vier weitere Strecken, wie die 50 Kilometer lange Strecke „WeitWandern ‚Daylight‘“ oder das „Dämmerwandern“, wobei eine Distanz von 35 Kilometern zurückgelegt wird. Verpflegungspunkte stehen bei allen Wanderungen parat, die Tickets kosten ab 49 Euro für die kleinste Wanderung.

„16. Harz-Hunderter Extrem“, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt (29. bis 31. Juli 2022)

Der Deutsche Alpenverein „Sektion Halle (Saale)“ bietet im Jahr mehrere Extremwanderungen an. Die mehrtägige Tour „16. Harz-Hunderter Extrem“ vom 29. bis 31. Juli gilt dabei als die herausforderndste Langstreckenwanderung durch das nördlichste Mittelgebirge Zentraleuropas. Der Clou: Die 147 Kilometer lange Strecke mit Start in Seesen (Niedersachsen) und Ziel Lutherstadt Eisleben (Sachsen-Anhalt) wird nonstop, also ohne Übernachtungspause, bewandert. Die Teilnehmer durchqueren auf der Tour den gesamten Harz von West nach Ost. Aufgrund der rauen Wetterverhältnisse im Brockengebiet und der Länge der Strecke ist diese Wanderung nur für Profis geeignet. Der Teilnahmepreis variiert für Vereinsmitglieder und Nicht-Mitglieder.

„Grenzgänger – 24 Stunden Wandern“, Saarland (27. August 2022)

Im Saarland sind Wanderenthusiasten beim Event „Grenzgänger“ am 27. August genau richtig. Die 60 oder 80 Kilometer langen Strecken führen durch den Saar-Hunsrück-Steig oder den Moselsteig. Start- und Zielort ist das Cloef-Atrium in Orscholz, das rund 50 Autofahrtminuten südlich von Trier liegt. Während des Marsches ist für die Verpflegung gesorgt. Die Anmeldung zur Veranstaltung sowie die Teilnahmegebühren werden demnächst auf der offiziellen Website freigeschaltet.

„24 Stunden-Wanderabenteuer Edersee“, Hessen (09. bis 10. September 2022)

Südwestlich von Kassel geht es für die Teilnehmer des „24 Stunden-Wanderabenteuers Edersee“ durch den Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee. Das UNESCO-Weltnaturerbe zählt zu einem der attraktivsten Mittelgebirgslandschaften nördlich der Alpen. Vom 09. bis 10. September absolvieren aktive Outdoor-Sportler entweder den 45-Kilometer-Wandermarathon oder die Extremwanderung mit rund 85 Kilometern. Auf zertifizierten Qualitätswanderwegen geht es durch uriger Buchenwälder und vorbei an Schluchten, Felsen, Bächen und den sich fjordartig windenden Edersee. Start und Ziel ist jeweils die Festhalle in Edertal-Affoldern. Auf der gesamten Strecke werden regelmäßige Kontroll-, Getränke- und Verpflegungsstationen eingerichtet. Die Teilnehmergebühr beträgt für den Wandermarathon 59 Euro und für die Extremwanderung 79 Euro.

"Schwarzwald Wandermarathon", Baden-Württemberg (02. Oktober 2022) 

Der „Schwarzwald Wandermarathon“ führt am 02. Oktober mit 42 Kilometern und in rund 14 Stunden über die Schwarzwaldhöhen. Start und Ziel ist das Dorf Hinterzarten, knapp 25 Kilometer östlich von Freiburg. Bekannt ist es durch das Adler-Skistadion, in dem internationales Sommerskispringen stattfindet. Während der geführten Wanderung werden unter anderem die Gipfel des Feldberges und des Herzogenhorns bestiegen. Überwunden werden circa 1.800 Höhenmeter. Die Startgebühr beläuft sich auf 99 Euro, mobile Verpflegungsstationen und eine Hüttenrast sind inkludiert.

"Bergtest bei Wehlen", Sachsen (05. November 2022)

Die traditionelle Sportveranstaltung „Bergtest bei Wehlen“ in Wehlen, rund 40 Autofahrtminuten südöstlich von Dresden, findet seit 1980 statt. Auf dem Marsch durch die Sächsische Schweiz werden bis zu 1.400 Höhenmetern bewältigt. Statt, wie üblich, am letzten März-Wochenende, findet die Wanderung dieses Jahr voraussichtlich am 05. November statt. Aus sechs Strecken, von zehn bis 37 Kilometern, können Wanderenthusiasten wählen. Die Verpflegung ist in der Startgebühr von vier Euro inkludiert.

Foto: ©kurz-mal-weg.de

 


Veröffentlicht am: 21.04.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.