Startseite  

02.10.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Ab in den Urlaub

... aber bitte sparsam



Was gibt es nicht alles, was einem die Urlaubsfreude vermiesen soll. Da gibt es die Flugscham, die wir nur abmildern können – so wird uns suggeriert – wenn wir mit Spenden unser ökologisches Gewissen wieder ins Lot bringen. Noch besser ist gar nicht zu fliegen und Spaß soll das ja zur Zeit auch wirklich nicht machen.

Ja, und dann ist da das mit dem Auto. Das wird immer teurer, zumindest dann, wenn man tanken muss, egal ob traditionellen Treibstoff oder Elektroenergie. Auch vor Ort ist das mit den Schnäppchen so eine Sache, denn überall wird vieles teurer. Und nun fällt auch noch der Euro – wenn auch noch nicht ins bodenlose.

Was sollen wir also tun? SPAREN!!! Das macht den Urlaub nicht gerade freudvoller – oder doch? Also doch verzichten? Nein und ja! Nein, man muss nicht auf den Urlaub verzichten. Das wäre ja auch unsinnig, denn Urlaub zu Hause kann durchaus das Konto ganz schön belasten. Nein, worauf wir gut und gern verzichten können sind die supergünstigen Angebote für ein verlängertes Wochenende, oder solche „drei Nächte bezahlen, vier bleiben“. Wenn wir auf solche „Schnäppchen“ verzichten, können wir beim Urlaub wirklich sparen. Das geht ganz einfach, wenn wir nicht eine, sondern zwei oder drei Wochen am Stück Urlaub machen. Fahren wir für vier Tage 1.000 Kilometer in den Urlaub, so sind das 250 Kilometer pro Tag. Fahren wir zehn Tage, so sind das nur noch 100 Kilometer pro Tag.

Vielfach werden für längere Aufenthalte günstigere Konditionen angeboten, denn die Veranstalter, die Hoteliers haben einfach weniger Kosten. Da lassen sich schnell einige hundert Euro sparen. Dazu kommt, dass die Mediziner sich ziemlich einig sind, dass der Erholungswert auch deutlich höher als bei Kurzurlauben ist. Man spart, tut was für die Umwelt und auch noch viel für sich. Wenn das keine Win-Win-Win-Situation ist.

Die Beste Frau der Welt macht das gerade. Sie frühstückt die nächsten zehn Tage mit Blick auf die Dolomiten. Ich beobachte in dieser Zeit die Tomaten im Garten dabei, wie die rot werden.
Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Roland, Camillo, Goswin

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 12.07.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.