Startseite  
   

25.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Unterwegs im Licht

Farbenfrohes Spektakel am 20. Januar in der Potsdamer Mitte



Am 20. Januar 2024 öffnen 17 Kulturakteure der Potsdamer Mitte ihre Häuser und laden große und kleine Besucherinnen und Besucher zu einem überwiegend kostenfreien Programm im Rahmen der Jubiläumsausgabe von „Unterwegs im Licht“ ein.

Mit Theater, Ausstellungen, Filmvorführungen, Tanz, Musik, Führungen und eindrucksvoll beleuchteten Gebäuden ist der Samstag farbenfroh und randvoll mit kulturellem Programm. Die einzelnen Programmpunkte der diesjährigen Veranstaltung wurden heute vom Beigeordneten für Kultur, Prof. Walid Hafezi, gemeinsam Paola Malavassi, Direktorin des Kunsthauses Das Minsk, vorgestellt.

Der Beigeordnete des Geschäftsbereiches Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Prof. Walid Hafezi, wird zum ersten Mal bei der Veranstaltung dabei sein und freut sich über das abwechslungsreiche Programm, das die Einrichtungen der Potsdamer Mitte zum 10. Jubiläum von „Unterwegs im Licht“ zusammengestellt haben. „Die Besucherinnen und Besucher können sich auf ein fröhliches Farbspektakel in der Potsdamer Mitte freuen. Die Veranstaltung ist die beste Werbung für die kulturelle Vielfalt in unserer Stadt. Besonders gefällt mir der Grundgedanke des Festes: Die teilnehmenden Akteure stellen ihre Programme meist kostenfrei zur Verfügung, so dass viele Potsdamer Familien die kulturellen Angebote an dem Tag nutzen können“, sagt Prof. Hafezi begeistert.

Eine Premiere ist die Veranstaltung auch für DAS MINSK. „Wir freuen uns sehr, dieses Jahr nun zum ersten Mal Teil von ‚Unterwegs im Licht‘ zu sein und uns den Potsdamer Institutionen bei dieser wunderbaren Initiative anschließen zu können. Die Lichtachse erweitert sich so zum Brauhausberg hin, und das Schwimmbad und DAS MINSK leuchten gemeinsam auf der Südseite der Stadt“, so Paola Malavassi, Direktorin des MINSK Kunsthaus in Potsdam.

Am frühen Samstagabend findet der beliebte Laternenumzug durch die Potsdamer Mitte statt. Dabei leuchten nicht nur Kinderaugen. Zuvor können die kleinen Gäste bunte Laternen im MINSK Kunsthaus in Potsdam, im Extavium, im Filmmuseum Potsdam, in der Garnisonkirche Potsdam in der Nagelkreuzkapelle, im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, im Naturkundemuseum Potsdam, im Potsdam Museum und sogar im Sport- und Freizeitbad blu basteln. Traditionell wird der Umzug mit einer farbenfrohen Abschlussshow auf dem Alten Markt beendet. Dort können sich die Gäste auf eine heiße Feuershow mit den „Fireflies“ aus Borkheide und auf coole Dance Moves mit dem RokkaZ e. V. freuen. Die Gastronomen der Potsdamer Mitte versorgen die Gäste mit herzhaften und süßen Angeboten außerhalb ihrer Cafés und Restaurants. Zudem bereichern Foodtrucks und ein Coffee Bike das kulinarische Angebot auf dem Alten Markt.

Das Fest „Unterwegs im Licht“ hatte am 24. Januar 2012 seine Premiere - anlässlich des 300. Geburtstages Friedrichs II. und als Auftakt des Themenjahres „Friedrich 300“. Es ist historisch überliefert, dass die Potsdamer Bevölkerung zu Ehren ihres Königs Lichter in ihre Fenster stellte, wenn Friedrich der II. in seine Stadt zurückkam. Seit 2015 findet „Unterwegs im Licht“ jährlich stets am Sonnabend vor Friedrichs Geburtstag, dem 24. Januar, statt. Das Format hat sich als Familienfest in der illuminierten Potsdamer Mitte etabliert. 2020 konnten mehr als 15.000 Besucherinnen und Besucher gezählt werden. 2021 musste die Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Im Jahr 2022 gab es wegen der Pandemie keine Angebote der Kulturakteure der Potsdamer Mitte in den Häusern, und der beliebte Laternenumzug musste entfallen. Dennoch wurde die Potsdamer Mitte über mehrere Tage beleuchtet, um mit Licht ein Zeichen des Aufbruchs zu setzen. 2023 wurde die Veranstaltung aufgrund der Energiekrise unter dem Titel „Unterwegs in der Potsdamer Mitte“ ohne Beleuchtung durchgeführt.

Zum runden Geburtstag in diesem Jahr gibt es so viele mitwirkende Akteure und so viel Programm wie nie zuvor. Neu ist auch das Angebot zahlreicher Potsdamer Hotels, in der eigenen Stadt zu übernachten. Nach einem erlebnisreichen Tag „Unterwegs im Licht“, heißen Potsdamer Hotels Gäste mit besonderen Übernachtungsangeboten und Frühstücksbuffet herzlich willkommen. Auf www.potsdamtourismus.de/unterwegs-im-licht finden Interessierte eine Vielzahl an Übernachtungsangeboten. Ein ausführlicher Programmflyer, der in den teilnehmenden Einrichtungen sowie in den Potsdam Displays ausliegt, informiert über das Programm.

Die Akteure von „Unterwegs im Licht“ 2024 sind

Das Bildungsforum Potsdam mit Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, Volkshochschule Potsdam und Wissenschaftsetage, die Brandenburgische Spielbanken GmbH & Co. KG, die Energie und Wasser Potsdam GmbH mit dem Sport- und Freizeitbad blu, das Extavium, das Filmmuseum Potsdam, die Fördergesellschaft für den Wiederaufbau der Garnisonkirche Potsdam e. V., das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, der Landtag Brandenburg, DAS MINSK Kunsthaus in Potsdam, das Museum Barberini, das Naturkundemuseum Potsdam, die St. Nikolaikirche Potsdam, die PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH, das Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte und die Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam.

Die Beleuchtung und das Rahmenprogramm werden von der Landeshauptstadt Potsdam (Veranstalterin), P3 Projekt GmbH (Organisation), Ruairí O´Brien (Lichtkonzept) und TLT Event AG (Technische Umsetzung) realisiert.

Foto: PMSG Raimund Jennert

 


Veröffentlicht am: 10.01.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.