Startseite  

06.03.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

30 PS mehr und zehn Kilo weniger

... das ist die Triumph Speed Triple



Triumph bringt Mitte März die komplett neu entwickelte Speed Triple 1200 RS auf den Markt. Das Naked-Sportsbike hat gegenüber der Vorgängerin um 30 PS auf 180 PS (132 kW) zugelegt und speckte mit einem Gewicht von fahrfertig 198 Kilogramm zehn Kilo ab.

Das Leistungsgewicht verbessert sich dadurch um ein ganzes Viertel. Das maximale Drehmoment des neuen 1160-Kubik-Dreizylinders liegt bei 125 Newtonmetern (plus acht Nm). Triumph verspricht durch Senkung der Massenträgheit zudem ein schnelleres Ansprechverhalten und hat die Maximaldrehzahl um 650 Umdrehungen in der Minute auf 11.150 U/min erhöht.

Das ebenfalls komplett neue Chassis verfügt serienmäßig über ein voll einstellbares Öhlins-Fahrwerk. Zur Optimierung der Egonomie erhielt die Speed Triple unter anderem einen breiteren Lenker und weiter nach innen gesetzte Fußrasten. Zur Serienausstattung gehören unter anderem ein neues Fünf-Zoll-TFT-Instrument mit „My Triumph“-Konnektivitätssystem, Quickshifter, Kurven-Traktionskontrolle und fünf Fahrprogramme inklusive Track-Modus sowie Tempomat und erstmals ein schlüsselloses Startsystem.

Optisch tritt die „Speedy“ noch radikaler als bisher auf. Auf zusätzliches Bodywork wurde nahezu komplett verzichtet, selbst das Flyscreen ist nur als Zubehör erhältlich. Das typische „Insekten“-Gesicht der Doppelscheinwerfer wirkt noch aggressiver.

Die Triumph Speed Triple 1200 RS wird in Deutschland 17.500 Euro (ohne NK) kosten und in Österreich für 20.500 Euro zu haben sein.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Triumph

 


Veröffentlicht am: 27.01.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.