Startseite  

27.09.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gewagt & gewonnen

Das war Young Euro Classic 2020!

 
Vor einer Woche ist er zu Ende gegangen: Berlins mit Spannung erwarteter Neustart ins Konzertleben mit Young Euro Classic 2020. Wir haben viel gewagt und etwas Besonderes geschaffen.

10 Tage lang haben wir endlich wieder mit Künstlerinnen und Künstlern das gemeinsame Glück geteilt, die Musik zu hören, die sie machen. Und in diesem Jahr klang noch etwas Größeres mit: die Freude des Wiedersehens nach Monaten der Trennung. Musikfans haben Musik erlebt, live und in Farbe. Keine Selbstverständlichkeit, aber eine Riesenfreude!
Den Ausdruck „mit Vorsicht genießen“ hat Young Euro Classic in seiner 21. Ausgabe mit einer ganz neuen Bedeutung versehen; dank der Partnerschaft mit dem Konzerthaus Berlin, das ein ausgeklügeltes Schutzkonzept erarbeitet hat. So viele Besucher wie eben möglich haben mit uns den Neustart gefeiert, bei 11 Konzerten im luftig bestuhlten Großen Saal des Konzerthaus Berlin, nachdem sie mit Maske und über ungewohnte Wege das Haus betreten hatten.
 
           Dafür ein riesengroßes Dankschön auch an unser Publikum!

Die ungewohnten Verhältnisse sind aber schnell in den Hintergrund gerückt dank der nach dem Lockdown geradezu entfesselten, meisterhaften Spielfreude, die die 130 jungen Profis aus 24 Nationen auf der Bühne zeigten, während sie das Publikum mit Werken von Bach bis Xenakis quer durch Europas Musikgeschichte reisen ließen. Vom Solistenabend bis zu 22 gleichzeitig Musizierenden auf der Bühne: Der Jubel nach jedem Konzert sprach für sich.
 

Replay!

 
Sehen Sie selbst: Ob Griechenland, Paris oder St. Petersburg, die Höhepunkte von Young Euro Classic haben wir auf Video festgehalten. Wer den Livestream verpasst hat oder einfach in Erinnerungen an seinen Festivalbesuch schwelgen möchte, hat hier die Gelegenheit dazu:
 
Zu den Aufzeichnungen

Young Euro Classic zum Nachhören

 
Gönnen Sie sich die tollen Aufnahmen, die rbb Kultur von unseren Konzerten gemacht hat: Der Aufnahme von „Wien: Alles Donau – Im Fluss der Zeit“ wird in Talente und Karrieren am 19.09. um 18:04 Uhr ausgestrahlt.

Den Mitschnitt von “Paris: Drehbühne der Welt“ können Sie in Talente und Karrieren am 26.09. um 18:04 nachhören. Nicht verpassen!
 
Save the Date:
30. Juli – 15. August 2021
Young Euro Classic 2021
 

Teuflische Saisoneröffnung im Konzerthaus Berlin


„Alles bleibt anders“: So lautet das Motto der Jubiläumssaison am Gendarmenmarkt, denn das Konzerthaus Berlin nimmt sein 200-jähriges Bestehen zum Anlass, den Blick nach vorn zu richten: auf Auftragswerke, neue Kompositionen und digitale Experimente, die das Publikum in der kommenden Spielzeit erwarten. Als roter Faden zieht sich das Thema Teufelspakt durch die Saison, der natürlich auch am Eröffnungsabend nicht fehlen darf: Chefdirigent Christoph Eschenbach, das Konzerthausorchester Berlin und die Artist in Residence, Sopranistin Anna Prohaska beziehen sich nicht nur festlich auf Webers „Freischütz“, der einen Monat nach Öffnung des damaligen Schauspielhaus am Gendarmenmarkt uraufgeführt wurde. Sie rufen auch die Geister aus Webers „Rübezahl“ und lassen Gretchens Bitte aus Goethes „Faust“ erklingen.
 
Zur Veranstaltung
 
Werden Sie Festival-Pate!
 
Ohne Ihre Unterstützung wäre Young Euro Classic undenkbar, denn mit Ihrer Spende helfen Sie talentierte Musiker*innen auf die Bühne des Konzerthauses zu bringen. Und noch nie war Ihre Unterstützung so wichtig wie in diesem ungewissen Jahr. Wir freuen uns über jeden, der sich solidarisch mit Künstler*innen und Kreativen zeigt und den lokalen Kulturbetrieb in der Corona-Krise unterstützt. Das ist Motivation pur!
 
Jetzt spenden
 
Sie wollen mehr Bilder vom Festival sehen? Oder allgemein auf dem Laufenden bleiben, was Young Euro Classic angeht?

Dann folgen Sie uns in den sozialen Medien:
Instagram
Facebook
Website
 
Copyright © 2020 Deutscher Freundeskreis europäischer Jugendorchester e.V., All rights reserved.
Image Copyright ©  MUTESOUVENIR - Kai Bienert. 

 


Veröffentlicht am: 19.08.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.