Startseite  

30.11.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Yamaha MT-09 SP

... fährt pünktlich zum Saisonstart vor

Yamaha gibt der MT-09 zum nächsten Modelljahr mehr Hubraum und damit ein paar PS mehr mit auf den Weg.

Die Bohrung wurde um drei Millimeter vergrößert, so dass das Volumen des Dreizylinders um 42 Kubikzentimeter auf 889 ccm wächst. Damit geht eine Leistungssteigerung um 4 PS (3 kW) auf 119 PS (88 kW) einher. Das maximale Drehmoment steigt von 88 Newtonmetern auf 93 Nm und liegt zudem 1500 Umdrehungen in der Minute früher an. Eine neue und leichtere Auspuffanlage trägt ebenfalls zur besseren Leistungsentfaltung bei.

Die Yamaha MT-09 bekommt zum nächsten Jahr 42 Kubikzentimeter mehr Hubraum und vier PS mehr. Von den 889 ccm und 119 PS (88 kW) wird natürlich auch die MT-09 SP profitieren, die Yamaha heute vorgestellt hat. Sie bekommt unter anderem wieder eine spezielle Lackierung in Blau-Schwarz und Premiumfahrwerk. Gegenüber der Standardversion bringt die SP außerdem einen Tempomaten mit, der ab dem vierten Gang aktiviert werden kann. Die Geschwindigkeit kann in Zweier-Schritten oder durch dauerhaftes Drücken kontinuierlich erhöht werden.

Die Telegabel mit DLC-Beschichtung ist in Zug- und Druckstufe einstellbar. Sie bietet außerdem die Möglichkeit, die Dämpfung für den High- und Lowspeedbereich separat einzustellen. Der Öhlins-Stoßdämpfer hinten ist ebenfalls voll einstellbar, wobei die Vorspannung per außenliegendem Rädchen verändert werden kann. Durch Änderungen an Sitz und Tank ergibt sich eine neue Ergonomie. Weitere spezielle Merkmale der SP sind der besondere Sitz mit doppelten Kontrastnähten und die Schwinge mit einer speziell gebürsteten und eloxierten Oberfläche. Ergänzend dazu gibt es ein schwarzes Kettenrad, einen schwarz eloxierten Lenker, schwarze Hebel und dunkle Bremsflüssigkeitsbehälter.

Für die MT-09 SP ruft Yamaha 11.599 Euro auf. In den Handel kommt sie – pünktlich zum Start der neuen Motorradsaison – im März.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

 


Veröffentlicht am: 13.11.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.