Startseite  

03.10.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Land Rover Discovery

... getestet von was-audio.de


Wussten Sie eigentlich, wann der erste Land Rover gebaut wurde? Es war im Jahr 1947. Seitdem baut das Unternehmen Fahrzeuge, die die Grenzen des Machbaren verschieben und ihre Besitzer dazu inspirieren, immer wieder Neuland zu betreten und anspruchsvolles Gelände zu erobern. Der Land Rover Discovery wurde 1989 vorgestellt. Er ist aktuell im Modelljahr 2021 und absolut auf der Höhe der Technik!



Darum geht es diesmal!

Wenn man es genau betrachtet, gehört der Land Rover Discovery, über den wir heute berichten, zu einer selten gewordenen Spezies, denn er verfügt noch über ein Sechszylinder-Aggregat. Genauer gesagt, über zwei unterschiedliche neue 3.0 Liter-Diesel-Ingenium-Reihensechszylinder mit 183 kW (249 PS) bzw. 221 kW (300 PS) und einen Benziner mit 265 kW (360 PS). Nicht verschweigen wollen wir, dass es auch einen 2.0 Liter Vierzylinder-Benziner mit 221 kW (300 PS) gibt. Die Discovery Reihensechszylinder sind mit einer modernen Mild-Hybrid-Technologie (MHEV) ausgestattet, die zur Leistungsoptimierung und zur Senkung von Verbrauch und Emissionen verhilft.



Power und Drive!

Unser Testkandidat war der D250 AWD, der mit seinem serienmäßigen Acht-Gang-Automatikgetriebe eine Beschleunigung von 8,1 Sekunden für den Spurt von 0-100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 194 km/h mitbringt. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt bei 7,4 Liter Diesel auf 100 km, die CO2 -Emissionen betragen ebenfalls kombiniert 196 g/km. Beeindruckend ist das maximale Drehmoment von 570 Nm bei 1.250 – 2.250 U/min. Die maximale Anhängelast liegt bei 3.500 Kilogramm, das macht den Discovery zum idealen Zugfahrzeug für Pferde- und Bootsanhänger.

Die Kosten!

Wer einen Discovery sein eignen nennen will, muss zugebenermaßen tief in die Tasche greifen. Mit 62.045,16 Euro geht es los. Dafür bekommt man den D250 AWD 3.0 Liter 6-Zylinder MHEV Diesel mit 183 kW / 249 PS . Mit 67.022,64 Euro ist die Version D300 AWD mit 221 kW / 300 PS nicht allzu viel teurer. Deutlich mehr, exakt 87.509,11 Euro, sind für die Topversion Discovery R-Dynamic HSE P360 AWD mit 265 kW / 360 PS fällig.



Fakt ist allerdings, dass man in jedem Fall ein hervorragendes Auto mit großem, serienmäßigem Fahrvergnügen bekommt. Von der umfangreichen Serienausstattung zu berichten hieße, die sprichwörtlichen Eulen nach Athen zu tragen. Das gilt natürlich auch für die Fahrassistenzsysteme, Konnektivität und Infotainment und natürlich auch das Interieur. Mit steigernder Ausstattungsversion wird natürlich die jeweilige Serienausstattung umfangreicher.

Alle Fotos:
© Jaguar Land Rover Deutschland GmbH

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden.

 


Veröffentlicht am: 05.05.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.