Startseite  
   

31.01.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Meine Reisevorbereitungen

… sind wirklich regional

Sachertorte aus Nepal, Berliner Eisbein aus dem Sudan, Bocksbeutelwein aus Dänemark, Fish and Chips aus der Mongolei, Bergkäse von den Malediven oder Prosecco aus Mexiko – gibt es vielleicht, doch wer will das.

Nein, ich will all diese und noch viel mehr Dinge am liebsten immer dort genießen, wo sie herkommen, wo sie so original wie nur irgend möglich produziert werden. Dazu muss ich reisen und wie bekannt, geht das noch längst nicht überall hin und wenn nur mit Einschränkungen. Was tun? Verzichten?

Nein, ich treffe schon seit einiger Zeit meine ganz persönlichen Reisevorbereitungen. Ich genieße immer wieder regionale Produkte. Die Auswahl des Landes oder der Region richtet sich dabei nicht nach irgendwelchen Angeboten im Supermarkt. Das geht schon deshalb nicht, weil ich wirklich Qualitätsprodukte, am besten solche mit garantierter Herkunftsbezeichnung, genießen möchte. Nur die bringen mich in Urlaubsstimmung.

Dieser Tage sehnte ich mich angesichts unseres Wetters nach Sonne satt, nach italienischer Sonne. Ich durchforstete also meine Liste meiner Lieblingsfirmen und Händler italienischer Spezialitäten. Ich wollte Sonne im Glas und Sonne auf dem Teller – ich wollte Genuss pur. Ja, ich wollte Prosecco und mein Lieblings-Sprudelwasser kommt in stylischen Flaschen aus dem Hause Bottega. Die wissen, wie Prosecco schmecken muss. Wie? Probieren Sie es aus. Ich ließ mich dann auch noch dazu verführen – was nicht schwer war – zu meinem kulinarischen Italientripp einen Grappa und zwei Liköre zu ordern. Das war nicht geplant, aber soooo lecker.

Doch  der Mensch lebt nicht nur vom Suff – pardon, vom flüssigen Genuss – allein. Ich reiste also quer durch die italienischen Provinzen und kaufte Salami, Schinken, Käse, Oliven und andere Antipasti, dazu Grissini und Kekse. Ich kaufte viele kleine Leckereien und ich musste gar nicht vor die Tür, denn sicherlich nicht nur in der brandenburgischen Provinz sind wirkliche Delikatessenhändler  sehr rar gesät. Nein, ich orderte alles für meine Italienreise einfach bei Andronaco – für mich der Onlineshop, wenn es um italienische Genüsse geht.

Wir, die Beste Frau der Welt und ich, deckten den Tisch, suchten uns Musik von Zucchero raus und genossen unseren Italientripp. Das tolle daran: Selbst die Sonne schaute mal vorbei. Nun sind wir bestens eingestimmt auf unsere erste Italienreise nach einer gefühlten Ewigkeit.

Bis es soweit ist, werden die Beste Frau der Welt und ich noch einige Male frühstücken – mit einem Espresso.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Hermann, Wiltrud, Konst.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 21.05.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.