Startseite  

06.10.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Ich packe meinen Koffer

Das ist leider kein Kinderspiel mehr

Sicherlich kennen viele das Kinderspiel „Ich packe meinen Koffer“. Ich spiele das nicht, ich mache gern ernst und packe mein Reisegepäck. Muss ich mir beim Spiel vieles merken, ist das Kofferpacken für einen Vielreisenden wie mich auch so etwas wie ein Kinderspiel.

Leider ist aktuell für Millionen Menschen in der Ukraine das Koffer packen alles andere als ein Kinderspiel. Die Menschen packen ihr Fluchtgepäck, fürchten selbst dabei um ihr Leben. Da steht man dann vor der Frage, was einpacken. Der Besten Frau der Welt und mir kam nach dem Besuch bei geflüchteten Frauen, die Frage, was wir eigentlich einpacken würden. Schön, es ist wohl (noch) unwahrscheinlich, dass auch wir flüchten müssen. Doch dass das nicht so völlig abwegig ist, erleben wir gerade. Und, es gibt ja auch andere Gründe, seine Wohnung, sein Haus fluchtartig verlassen zu müssen.

Also, was packt man ein? Viel kann es nicht sein, schließlich besteht die Gefahr, sein Gepäck auch über eine längere Strecke per Hand transportieren zu müssen. Wer das schon mal musste, der wird wohl auch einsehen, dass man neben einem großen Rucksack noch einen Koffer mitnehmen kann, der vielleicht acht Kilo auf die Waage bringt. Das ist das maximal erlaubte Handgepäck bei Flügen.

Das Wichtigste sind ganz sicher die Papiere. Doch Papier ist schwer. Also sollte jeder zumindest hier vorbereitet sein, alles einscannen und diese Scans auf mehreren Sticks abspeichern. Die kann man in die Tasche stecken , auch bei Kindern und sogar im Hundehalsband. Man sollte die auch verschlüsselt in einer Cloud und bei vertrauenswürdigen Menschen hinterlegen. Das macht auch richtig Sinn in ganz friedlichen Zeiten, denn es kann immer zu Bränden oder Hochwasser kommen, die alles, auch die Unterlagen vernichten.

Was würde ich noch neben Pass und Geld einpacken? Selbstverständlich das Handy nebst Ladegerät und vielleicht noch eine Powerbank. Ganz wichtig sind Medikamente, die Arztunterlagen sind ja auf den Sticks. Klar gehört in das Gepäck das Wichtigste an Kleidung, jetzt eben warme. Da sollte Funktion vor Chic stehen. Der Waschbeutel gehört sicher auch ins Gepäck. Auf Deo und ähnliches kann man genau wie auf Rasierer verzichten. Frauen packen sicherlich die Hygieneartikel ihrer Wahl ein.

Und sonst? Schmuck oder Uhren trägt man lieber am Körper, leicht zu transportierende Wertgegenstände wie Münzen finden vielleicht auch noch Platz. Ich würde auch nicht auf meinen Laptop verzichten. Das ist dann nur das allerwichtigste, was man braucht. Und der „Rest“? Vieles muss man einfach zurücklassen und hoffen, dass es zu keinen Plünderungen oder Zerstörungen kommt. Wirklich Wertvolles versteckt man vielleicht in der Hoffnung, es da wieder raus holen zu können. Ansonsten – so böse ist leider das Leben – finden es vielleicht Menschen in 100 oder mehr Jahren, wie es auch heute passiert.

Es ist schon eine besch… Zeit, in der man sich in Deutschland darüber Gedanken macht, vielleicht sogar machen muss, was man in sein Fluchtgepäck packt. Wohin ich flüchten würde? Vielleicht zur Familie in Brasilien.

Trübe, sehr trübe Gedanken. Nur gut, dass ich gleich mit der Besten Frau der Welt in aller Ruhe frühstücken und dann eine Runde Golf spielen kann.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Mathilde, Eva, Evelyn

Foto:
Pixabay

 


Veröffentlicht am: 25.03.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.