Startseite  
   

19.05.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News 8. Februar 2023

Raus aus den Schulden: Weiterbildung Schuldner- und Insolvenzberatung der Hochschule Koblenz startet im März zum 6. Mal



Leider muss man das Thema Schulden bzw. Überschuldung immer wieder ansprechen. Mehr als sechs Millionen in Deutschland lebende Personen sind überschuldet, etwa 100.000 neue Privatinsolvenzen kommen jährlich hinzu – Tendenz steigend dank explodierender Energiekosten und hoher Inflation: Das Arbeitsfeld der Schuldnerberatung in der Sozialen Arbeit gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Bereits seit einigen Jahren bildet das Institut für Forschung und Weiterbildung (IFW) der Hochschule Koblenz gefragte Expertinnen und Experten in der Schuldnerberatung aus. In Kürze geht diese Weiterbildung, die um den Schwerpunkt Insolvenzberatung erweitert wurde, in die sechste Runde. Anmeldungen sind ab sofort und bis zum 6. März 2023 möglich, die Weiterbildung startet am 24. März 2023.

In sieben Modulen werden in der Weiterbildung alle grundlegenden Themen der Schuldnerberatung intensiv erarbeitet, rechtliche Rahmenbedingungen und Grundlagen erörtert und konkrete Verfahren vorgestellt. Neben der hohen fachlichen Qualifikation soll es bei der Weiterbildung auch darum gehen, wertvolle Netzwerkarbeit sowie Schnittstellenmanagement zu fördern. Neu ist, dass sich der Schwerpunkt Insolvenzberatung nun auch im Zertifikatstitel wiederfindet. „Es gab bereits in den vorangegangenen Weiterbildungen insolvenzrechtliche Themenschwerpunkte, die wir nun noch weiter vertiefen“, erklärt Prof. Dr. Gabriele Janlewing, wissenschaftliche Leiterin der Weiterbildung. Außerdem sei das Thema Digitalisierung in der Beratung neu hinzugekommen.

Ein interdisziplinäres Team von erfahrenen und praxisnahen Lehrenden deckt alle relevanten Themen der Schuldner- und Insolvenzberatung ab. Dazu gehören rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen und Vertiefungen, Methoden, Prävention sowie Sanierungsstrategien und Verbraucherinsolvenz. Ziel ist, den Einstieg in das Arbeitsfeld der Schuldnerberatung zu ermöglichen. Alle Module bestehen jeweils aus 1,5 Präsenztagen (Freitag und Samstag) an der Hochschule Koblenz sowie gruppenbasierter Online-Lehre über die Lernplattform OLAT. Die Weiterbildung richtet sich an Sozialpädagogen und Sozialarbeiter, Rechtsanwälte, Casemanager, aber auch Quereinsteiger im Bereich Schuldner- und Insolvenzberatung sind willkommen. Der Kurs kostet 1.998 Euro, nach Rücksprache sind Module auch einzeln buchbar.

Den kompletten Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden.

 


Veröffentlicht am: 08.02.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.