Startseite  
   

25.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Garmisch-Partenkirchen feiert 50 Jahre Momo

Ein Jahr voller Kunst und Kultur zu Ehren der bekannten Romanfigur



„Die ganze Welt ist eine Geschichte, und wir spielen darin mit“: Mit fantasievollen Sätzen wie diesem eroberte Michael Ende das Herz von Leseratten und Bücherwürmern rund um den Globus.

Der Schriftsteller wurde am 12. November 1929 in Garmisch-Partenkirchen geboren, Bücher wie „Jim Knopf und der Lokomotivführer“ und die „Unendliche Geschichte“ machten ihn international berühmt. In diesem Jahr feiert sein wohl bekanntestes Werk Jubiläum – Momo wird 50 Jahre alt und ganz Garmisch-Partenkirchen ehrt Michael Ende als Leuchtturm und Leitbild des kulturellen Lebens im Ort. 1973 erschienen, wurde die „seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte“ weltweit bis heute über 10 Millionen Mal verkauft und in 46 Sprachen übersetzt. Damit zählt es zu den erfolgreichsten Kinderbüchern überhaupt. Zum runden Geburtstag von Momo hat sich der Geburtsort des Autors einiges einfallen lassen: Zahlreiche Events und Aktionen erinnern das ganze Jahr über an das reichhaltige Erbe von Michael Ende.

Momo-Jahr 2023

Der gebürtige Garmisch-Partenkirchner Michael Ende verbrachte die ersten Jahre seines Lebens in dem heilklimatischen Kurort, bevor er mit seiner Familie nach München übersiedelte. Der Markt ist sehr stolz auf einen seiner wohl bekanntesten Bürger – so ist beispielsweise der Kurpark in Garmisch-Partenkirchen nach Michael Ende benannt und der Schriftsteller pflanzte dort einst persönlich eine Linde als Zeichen der Heimatverbundenheit. Anlässlich des Jubiläums des Erscheinungsjahres eines seiner bekanntesten Werke feiert Garmisch-Partenkirchen 2023 gemeinsam mit den örtlichen Kulturschaffenden 50 Jahre Momo. Das ganze Jahr über finden verschiedene Veranstaltungen statt, die „Momo“ anhand unterschiedlichster Kunst- und Kulturfelder in zwölf Monaten und im Lichte der vier Jahreszeiten interpretieren. Das Programm umfasst unter anderem Theaterprojekte, Führungen, Ausstellungen, ein wissenschaftliches Symposium und sogar eine „Schule der Phantasie“ und hält damit für jeden Geschmack etwas bereit. Dabei stehen nicht die einzelnen Veranstaltungen, sondern vielmehr feine, authentische und tiefgehende Momente im Mittelpunkt. So werden grundlegende Werte wie Zeit, Achtsamkeit und Vergänglichkeit, die eine zentrale Rolle in Momo spielen, in den Fokus gerückt. Ziel der Feierlichkeiten ist es nicht nur, das Werk und das Schaffen Michael Endes in aller Ausführlichkeit zu würdigen. Auch sollen die Kulturschaffenden des Ortes miteinander vernetzt und so eine nachhaltige, überregionale Strahlkraft für Garmisch-Partenkirchen geschaffen werden.

Mit Momo durchs Heilklima


Ein ganz besonderes Angebot im Zuge von 50 Jahre Momo in Garmisch-Partenkirchen ist die Heilklimatische Wanderung „Mit Momo durchs Heilklima“. Auf dieser Wanderung am Kramer entdecken die Teilnehmer wunderschöne Aussichtsplätze, an denen verschiedene Entspannungstechniken mit dazu passenden Zitaten aus Momo kombiniert werden. Die Route führt zudem über den Barfußpfad im Michael-Ende-Kurpark, der alle Sinne des Körpers gleichermaßen anspricht. Mit verschiedenen Weisheiten aus dem Buch werden die Teilnehmenden zu einem bewussteren Umgang mit Körper, Geist und Natur animiert. Wie sagt schon Momo: „Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen.“

Der Michael-Ende-Weg


Wer noch tiefer in das Lebenswerk Michael Endes eintauchen und gleichzeitig den Geburtsort des Schriftstellers näher kennenlernen möchte, schlendert am besten den Michael-Ende-Weg entlang. Wetterunabhängig und in individuellem Tempo haben Interessierte hier die Möglichkeit, sich auf die biographischen Spuren Michael Endes zu bewegen. Mit dem Handy lassen sich an ausgewählten Stationen in Garmisch-Partenkirchen QR-Codes scannen und so spannend aufbereitete Informationen über den Autor aufs Ohr liefern. Die Route verläuft über insgesamt drei Kilometer und öffnet im Frühsommer.

Foto:
Philipp Gülland

 


Veröffentlicht am: 28.03.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.