Startseite  
   

29.05.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

AERO 2023: Ultraleichtflugzeuge

... alles andere als Leichtgewichte der Branche



Ultraleicht- und LSA-Flugzeuge sind ohne Zweifel das innovativste Segment der Allgemeinen Luftfahrt. Die Hersteller bieten eine große Bandbreite an Fluggeräten: Von klassischen Flächenflugzeugen mit gutmütigen Flugeigenschaften für den Einsatz als Schulflugzeug über Fighter-ähnliche Flugzeuge mit Tandem-Sitzanordnung und Tragschrauber bis hin zu UL-Hubschraubern.


Die UL-Branche ist in einem steten Wandel und schafft es immer wieder, mit technischen Innovationen zu begeistern, die noch vor wenigen Jahren undenkbar schienen. Die Leitmesse AERO (19. – 22. April 2023) ist die ideale Bühne für die Hersteller, um ihre Neuheiten und Innovationen mit einem fachkundigen Publikum zu teilen.

Sicherheit hat auch bei UL-Herstellern höchste Priorität. Ultraleichtflugzeuge sind trotz ihrer geringen Masse in der Regel mit Gesamtrettungssystemen ausgerüstet, die im Notfall das Flugzeug an einem Fallschirm sicher zu Boden bringen. Derzeit arbeiten die Hersteller an zusätzlichen Sicherheitselementen für ULs wie beispielsweise Autopiloten.

Tobias Bretzel, AERO-Projektleiter bei fairnamic, erklärt: „Ultraleichtflugzeuge waren von Beginn an ein sehr wichtiger Bestandteil der AERO. Daran hat sich nichts geändert. Kein anderes Branchensegment weist eine so hohe Innovationsfolge und eine solche Dynamik auf. Die Flugleistungen moderner Ultraleichtflugzeuge brauchen sich hinter denen von vergleichbaren Motorflugzeugen nicht zu verstecken. Gemeinsam mit dem internationalen Fachpublikum freuen wir uns auf die Neuheiten und Fortschritte in den Entwicklungen, die die Hersteller in Friedrichshafen präsentieren werden.“

Der Hersteller Elektra Solar aus Landsberg am Lech wird auf der AERO 2023 seinen Elektra-Trainer präsentieren, das erste zweisitzige vollelektrische Side-by-side Schul- und Schleppflugzeug. Es wurde am 19. Januar dieses Jahres vom DULV (Deutscher Ultraleichtflugverband) zugelassen. Mit seinen 2,5 Stunden Flugzeit (plus gesetzlicher Reserveflugzeit von mindestens 30 Minuten) hat der Elektra-Trainer bereits während der Flugerprobung seine herausragenden Fähigkeiten und seine Alltagstauglichkeit unter Beweis gestellt.

Der belgische UL-Hersteller JMB Aircraft hatte bereits auf der AERO 2022 mit seiner in Zusammenarbeit mit der Firma Turbo Tech selbst entwickelten Propellerturbine (Turboprop-Triebwerk) für ULs für Aufsehen gesorgt. Das Unternehmen hat das Triebwerk weiterentwickelt und mit höherer Leistung versehen und wird es auf der AERO 2023 erstmalig der Öffentlichkeit vorstellen.

Weitere Ultraleichtflugzeug-Hersteller, die in Friedrichshafen ausstellen, sind unter anderem Aeropilot, Aerospool, AutoGyro, Blackshape, BRM AERO, Breezer Aircraft, Comco Ikarus, Elektra Solar, Flight Design general aviation und TL-Ultralight, um nur einige zu nennen. Dass die Ultraleicht-Branche ein Schwergewicht innerhalb der Allgemeinen Luftfahrt darstellt, beweist nicht zuletzt die Tatsache, dass sie vier Hallen der AERO belegt.

 


Veröffentlicht am: 02.04.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.