Startseite  
   

29.05.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Royal Oman Symphony Orchestra in der Philharmonie Berlin

Königliche Botschafter von der Arabischen Halbinsel



Mit dem Royal Oman Symphony Orchestra (ROSO) spielt am 6. März 2024 ein einzigartiges arabisches Orchester in der Philharmonie Berlin. Es ist das einzige Symphonieorchester westlicher Prägung in der Region, dass sich nur aus Musikerinnen und Musikern des Landes zusammensetzt. Anlass des Konzerts in Berlin ist die Präsentation des Sultanats Oman als Gastland der diesjährigen ITB Berlin.

Nach ihrem fulminanten Debüt im Jahr 2007 beim internationalen Jugendorchesterfestival Young Euro Classic kehrt das Royal Oman Symphony Orchestra nach 17 Jahren erstmals wieder nach Berlin zurück. Das Konzertprogramm, das in der Philharmonie präsentiert wird, verspricht eine exzellente Mischung aus Klassik und landestypischer Musik aus Oman.

Im ersten Teil des Abends steht die klassisch-europäische Orchestertradition im Mittelpunkt, mit Meisterwerken von Beethoven, Schubert und Weber. Als Solist für Webers Klarinettenkonzert tritt Ammar Al Awaisi auf. Bereits im Alter von zwölf Jahren begann Al Awaisi seine musikalische Reise beim Royal Oman Symphony Orchestra, und seit 1997 ist er der Solo-Klarinettist des Orchesters. Neben seinen Auftritten als Solist unterrichtet er auch Klarinette für die talentierten Musikerinnen und Musiker des königlichen Orchesters in Oman. Seine beeindruckende Karriere führte ihn zu internationalen Festivals und zu längeren Aufenthalten in Großbritannien.

Im zweiten Teil des Konzertabends präsentiert das 73-köpfige Ensemble eine Auswahl an stimmungsvollen traditionellen und zeitgenössischen Werken aus Oman. Ein Höhepunkt des Abends ist die eigens für diesen Anlass komponierte „Royal Suite“ von Hamdan Al Shuaili, der auch als Dirigent durch den Abend führt. Als Posaunist ist Al Shuaili seit 1985 eng mit dem Royal Oman Symphony Orchestra verbunden. Sein Studium in Schottland und seine Erfahrung als Dirigent, unter anderem beim Royal Scottish Symphony Orchestra, prägen seine Arbeiten ebenso wie die omanische Musik, die ihre Wurzeln in arabischer, afrikanischer und indischer Kultur hat. Bereits im Jahr 2007 erlebte sein Werk „Blessed Renaissance“ mit dem Royal Oman Symphony Orchestra unter der Leitung von Simon Wright seine Uraufführung bei Young Euro Classic im Konzerthaus Berlin.

Das Royal Oman Symphony Orchestra wurde in den 1980er Jahren vom verstorbenen Sultan Qaboos bin Said, einem Liebhaber von klassischer Musik und Kunst, gegründet. Das Orchester besteht ausschließlich aus Omanis, was es zu einer einmaligen Formation in der arabischen Welt macht. Die Gründung des Klangkörpers etablierte eine landesweite Förderung musikalisch interessierter und talentierter Kinder. In seiner Heimat leistet das Orchester einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung der klassischen europäischen Musik. Das prachtvolle Opernhaus Royal Opera House Muscat, das im Herbst 2011 in der omanischen Hauptstadt eröffnet wurde und dessen Architektur traditionell omanische mit modernen Elementen vereint, dient dem Orchester als eigenes Konzerthaus.

Royal Oman Symphony Orchestra
6. März 2024, 20 Uhr
Philharmonie Berlin

Dirigent: Hamdan Al Shuaili
Klarinette: Ammar Al Awaisi

Ludwig van Beethoven (1770-1827) – Ouvertüre zu „Coriolan“ c-Moll op. 62 (1807)

Franz Schubert (1798-1828) – Zwischenspiel Nr. 3 B-Dur aus der Ballettmusik „Rosamunde“ op. 26 D797 - Andantino

Carl Maria von Weber (1786-1826) – Konzert für Klarinette Nr. 1 f-Moll op. 73 J. 114 (1811)
Allegro – Adagio ma non troppo – Rondo: Allegretto

-Pause-

Hamdan Al Shuaili – „Royal Suite“
The Land of Joy and Peace
Symphonic Poem
The Land of Sultans

Traditionell – Zwei Omanische Tänze, arr. Hamdan Al Shualili

Traditionell – „Daqat Alhena“, arr. Hamdan Al Shualili

Traditionell – „Oman Alkhair”, arr. Hamdan Al Shualili

Arturo Márquez (*1950) – „Conga del Fuego” (2000)

Tickets
Tickets 20 € / 28 € / 35 € (zzgl. Versand und Buchungsgebühr)
www.ticketmaster.de / Ticket-Hotline: 030- 8410 8909
Tickets erhalten Sie an allen bekannten VVK-Stellen

Veranstalter: Dr. Gabriele Minz GmbH

Foto: ROSO 2023

 


Veröffentlicht am: 19.01.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.