Startseite  

18.09.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Rolls-Royce Ghost Zenith nimmt ein Stück geschmolzene Emily mit

Es gibt nur 50 Exemplare

Mit dem Ghost „Zenith Collection“ fertigt Rolls-Royce derzeit in Handarbeit 50 exklusive Sammlerstücke. Jedes Exemplar enthält viele Referenzen an den 200 EX.

Die außergewöhnlichste ist ein Barren, der aus dem Material der eingeschmolzenen Kühlerfigur Spirit of Ecstasy („Emily“) des 2009 vorgestellten Experimentalfahrzeugs gegossen wurde. Er befindet sich auf der Mittelkonsole und ist mit den drei elementaren Designlinien des Ghost graviert.

Sowohl die Spirit of Ecstasy als auch die Uhr der Kollektionsmodelle führen den Namen der Sonderedition. Zusätzlich ist der 200 EX in einer komplexen Gravur auf der Mittelkonsole verewigt. Sie ist vom in 50 Teile unterteilten Konstruktionsplan des 200 EX inspiriert, so dass jeder Käufer eines Ghost Zenith sein ganz persönliches Kunstwerk erhält. Die Rücksitze sind mit Stickereien verziert, die sich an den Sitzdetails des Silver Ghost von 1907 orientieren.

In den Modellen des Ghost Zenith Extended Wheelbase greift der Dachhimmel das Thema Spirit of Ecstasy ebenfalls auf. Der Starlight Headliner, der beleuchtete Dachhimmel, besitzt eine einzigartige Shooting-Star-Konfiguration aus 1340 einzeln platzierten, handgewebten Glasfaserleuchten. Dabei schießen wie zufällig „Sternschnuppen“ über das Kabinendach und sorgen für einen außergewöhnlichen Eindruck.

Die Karosserie trägt eine zweifarbige Hochglanz-Kontrast-Lackierung. Die Kunden können dabei zwischen drei verschiedenen Farbvarianten wählen: Iguazu Blue mit Andalusian White, Premiere Silver mit Arctic White oder Bohemian Red mit Black Diamond. Das zudem vorhandene Element der Motorhaube in Silver Satin wurde seinerzeit erstmals beim 200 EX vorgestellt.

Rund 290.000 Euro müssen für den Rolls-Royce Ghost Zenith aufgebracht werden, für die Version mit verlängertem Radstand sind es etwa 35.000 Euro mehr. Netto, versteht sich. Trotzdem ist Eile geboten, denn die Auftragsbücher werden in Kürze geschlossen. (ampnet/jri)

Fotos: Auto-Medienportal.Net/Rolls-Royce

 


Veröffentlicht am: 16.08.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit