Startseite  

28.09.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Extreme Windgeschwindigkeiten

598 PS für Mercedes-AMG C 63 S Cabrio

Lorinser_Mercedes-AMG_C_63_S_Cabrio_Aufmacher_quer.jpg

In  einem Mercedes-AMG  C  63  S  Cabrioletwird  es  schnell  stürmisch:  Immerhin katapultieren hier stolze 510PS(375 kW) und 700 Nm die bis zu vier Insassendurch die Luft – ohne dabei die  Bodenhaftung  jemals  zu  verlieren.

Sportservice  Lorinser legt jetzt aber noch  ein  paar Windstärken  drauf:Für  2.499  Euro  plus  Einbau  dürfen  die  anspruchsvollen  Kunden  598 PS (440  kW) und  830  Nm  erwarten. Und  wer sich  von  soviel  Zugluft am  oberen  Ende der Beaufort-Skala  dann  doch  ein  wenig  überfordert  fühlt, bekommt  alle  hiererwähnten  Extras natürlich auch für Coupé, Limousine oder T-Modell.

Das „Kraftpaket“ basiert  auf  dem innovativen Lorinser Power Modul. Mit ihm  startete  der Veredler aus Waiblingen vor kurzem in eine neue Ära der Leistungssteigerungen. Die Vorteile zur  früheren  Generation beginnen  bereits  beim Einbau, der dank  Plug-and-Play-Konzept nur wenig  Werkstattzeit  beansprucht:Da alleVerbindungen gesteckt  sind,  erfolgt  der Prozess völlig zerstörungsfrei und ist jederzeit reversibel. Schneller kam Mehrleistung selten unter die Haube. Praktisch: Obwohl  die  Software jedes PowerModul spenibel für den  jeweiligen Motor adaptiert   wird,   kann   die   Hardware bei   einem Wechsel auf   einen   anderen   Mercedes mitgenommen  werden. In  diesem  Fall  fällt  lediglich  eine  Pauschale  von  300  Euro  für  eine komplette Neuprogrammierung an. Ein Cabrio,  das nicht  nur seine  Passagiere  ordentlich  durchlüftet, sondern auch in  Sachen Fahrspaß  Begeisterungsstürme  entfacht, wird aber niemand so  schnell  wiederhergeben wollen.

Wer dennoch ein wenig optische Abwechslung möchte, kann bei Sportservice Lorinser in attraktive Außenspiegelkappen aus mattem Echtcarbon investieren. Ein  weiteres  Highlight  sind  die wahlweise 19 oder  20  Zoll  großen „Turbinen-Räder“. Die markante Leichtmetallfelge RS8 ist ein echter Klassiker im Programm des Mercedes-Veredlers und  vermittelt ein  Höchstmaß  an  Dynamik.  Erhältlich  ist  sie  im eleganten Silbertonoder verwegenem Schwarz zum Stückpreis ab 2.599 Euro. Mit dem martialisch-massiven RS9, das sich   durch fünf   zweifach   geschlitzte Speichen auszeichnet, steht   zudem eine 19-Zoll-Alternative zum Preis von 2.949 Euro pro Rad zur Verfügung.

Mit so viel Feinschliff bleibt beim Mercedes-AMG C 63 S Cabriolet nun wirklich kaum noch Luft nach oben.

 


Veröffentlicht am: 26.05.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.