Startseite  

07.07.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kairos Quartett - Neustart mit LUFT I WURZELN

... in neuer Besetzung



Nachdem das Berliner Kairos Quartett im letzten Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feierte, hat es sich Anfang des Jahres 2022 neu formiert und präsentiert nun erstmals seine Konzertreihe „LUFT | WURZELN“.

In diesem Rahmen spielt das international renommierte Streichquartett vom 6. bis 8. Mai 2022 das erste Programm „Crazy Twins“ im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst in Frankfurt/Oder (06.05.) und Cottbus (07.05.) sowie in der Villa Elisabeth in Berlin (08.05.). Weitere ungewöhnliche Programme wie das Wandelkonzert PARZEN und das Konzert bei kompletter Dunkelheit STIMMEN IM DUNKELN folgen mit einigen global tätigen Gastmusiker*innen bis Januar 2023 in Berlin, Bremen, Kiel, und Cottbus.

Seit seiner Gründung 1996 widmet sich das Kairos Quartett der Aufführung richtungweisender Kompositionen des ausgehenden 20. und des 21. Jahrhunderts und kuratiert viele Projekte selbst. Nach 25 Jahren mit weltweit zahlreichen Auftritten und diversen Tonträger-Produktionen schlägt das Berliner Ensemble in neuer Besetzung den Weg Richtung Zukunft ein. Zu den beiden Mitbegründer*innen des Kairos Quartetts, Simone Heilgendorff und Claudius von Wrochem, sind die jungen Geigerinnen Veronika Paleeva und Alicja Pilarczyk hinzugestoßen. Beide verfolgen interdisziplinäre Ansätze von Musik und Kunst, die die Ausrichtung des Quartetts mit seinen Interpretationen internationaler und multimedialer Kompositionen optimal ergänzen. In dieser Neubesetzung wird das Kairos Quartett erstmalig im Zuge der Konzertreihe „LUFT | WURZELN“ gemeinsam auftreten.

Der Titel der Konzertreihe LUFT | WURZELN geht auf den Komponisten Sandeep Bhagwati zurück, der – in Indien geboren, aufgewachsen in Deutschland und heute zwischen Kanada, der Schweiz und Deutschland pendelnd – mit dem Begriff Luftwurzeln sein Verständnis von Heimat umschreibt. Als unabhängiges und weltoffenes sowie international tätiges Ensemble identifiziert sich das Kairos Quartett mit dieser Beschreibung und macht den Begriff zum Programm seiner Konzertreihe für das Jahr 2022.

Mit dem ersten Programm Crazy Twins bringt das Kairos Quartett zwei denkbar verschiedene Komponisten zusammen. Die Stücke von Sandeep Bhagwati folgen einem eher konzeptuellen Muster und sind nicht bis ins letzte Detail definiert. Effekte, die mit der Mehrfachbelichtung von Photographien vergleichbar sind, erleben die Zuhörer*innen bei Bhagwatis nightbirdsong, wenn derselbe Gedanke zeitlich versetzt auf mehreren Instrumenten erklingt. In seiner dem amerikanischen Experimentalisten James Tenney gewidmeten Stele III entsteht wiederum eine Unschärfe durch die parallel geführten Violinen, denen Viola und Cello assistieren. Im Gegensatz dazu steht die Arbeit von Gabriel Iranyi. Mit seinem strukturellen Ansatz erzeugt er Klangfarben und Intervalle sowie daraus abgeleitete Skalen, die er als Loop verwendet und durch Verkürzung der Elemente beschleunigt.

Die Konzertreihe LUFT | WURZELN wird durch die NEUSTART KULTUR-Förderung des Deutschen Musikrats (DMR) für Ensembles ermöglicht. Das Programm „Crazy Twins“ wird zudem von der inm – initiative neue musik berlin e.V. (inm) und in Kooperation mit dem Verein für den ausgefallenen Klang (ausKlang) mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) des Landes Brandenburg gefördert.

Mitwirkende
Kairos Quartett
Caroline Melzer, Mezzosopran (nur in Berlin am 08.05.)

Programm
Sandeep Bhagwati [*1963] • Stele III for James Tenney
Gabriel Iranyi [*1946] • Streichquartett Nr. 3 [2008]
Gabriel Iranyi • Zwei Parabeln nach Franz Kafka für Mezzosopran und Streichquartett [1998] (nur in Berlin)
Gabriel Iranyi • Streichquartett Nr. 5 "...Stufungen, Annäherungen..." [2013]
Sandeep Bhagwati • nightbirdsong [2021]

Konzert am 6. Mai 2022, Frankfurt/Oder
Ort: Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst
RATHAUSHALLE
Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder)

Uhrzeit: 19 Uhr
Eintritt: 12,- €

Ticketreservierungen via E-Mail oder Telefon:
Kunstvermittlung.frankfurt@blmk.de
+49 335 283 959 12

In Kooperation mit ausKlang und dem Landesmuseum
Förderer: NEUSTART KULTUR, MWFK



Konzert am 7. Mai 2022, Cottbus
Ort: Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst
Dieselkraftwerk
Uferstraße/ Am Amtsteich 15
03046 Cottbus

Uhrzeit: 19.30 Uhr
Eintritt: 10,- €

Ticketreservierung telefonisch:
+49 355 49 49 40 40

In Kooperation mit ausKlang und dem Landesmuseum

Förderer: NEUSTART KULTUR, MWFK



Konzert am 8. Mai 2022, Berlin
Ort: Villa Elisabeth
Invalidenstraße 3
10115 Berlin
Uhrzeit: 19 Uhr
Eintritt: 15,- / 10,- €
https://billetto.eu/users/kultur-buro-elisabeth
Restkarten an der Abendkasse ab 18 Uhr
Förderer: NEUSTART KULTUR, inm

Foto: Jeremy Knowles

 


Veröffentlicht am: 04.04.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.