Startseite  

12.08.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Zwischen 18:00 und 19:00 Uhr

Ist es Zeit für Abendbrot

Im heutigen, schnelllebigen Alltag bleibt wenig Zeit für gemeinsames Beisammensein. Umso wichtiger ist es, zumindest einmal am Tag im familiären Kreis zusammenzukommen.

Das abendliche Essen ist eine ideale Gelegenheit. Das ist die perfekte Zeit, um an einem Tisch zu sitzen, in Ruhe etwas Schmackhaftes zu essen und sich über das tagsüber Erlebte auszutauschen. Diese abendliche Mahlzeit ist ein schönes, traditionelles Ritual.

Was gehört auf den Abendbrottisch?


Was zum Abendessen serviert wird, ist abhängig vom persönlichen Geschmack. Auch regionale Gepflogenheiten spielen eine Rolle. In Deutschland bevorzugt man die kalte Küche, weil das am schnellsten geht. Ein knuspriges Brot mit Butter und vielleicht etwas Salz ist bereits ein Hochgenuss. Wenn es herzhaft sein soll, ist die Wurst ein beliebter Belag. Aus dem Sortiment empfiehlt RACK & RÜTHER seine Klassiker: Ahle Blutwurst und Ahle Leberwurst.

Die hessischen Spezialitäten werden aus bestem Schweinefleisch und kernigem Speck hergestellt. Sie werden von Metzgermeister Manuel Mota mit feinen Bio-Gewürzen abgeschmeckt Drei Wochen dürfen die leckeren Kochwürste reifen und haben dabei einen Gewichtsverlust von 40 %. Sie werden über Buchenholz geräuchert und bekommen so ihr typisches, edel-kräftiges Wurstaroma. „Unsere Blutwurst wird nach Thüringer Wursttradition hergestellt“, sagt der Metzgermeister.

„Am liebsten esse ich die beiden Würste in ganz feine Scheiben geschnitten, klassisch mit einer Gewürzgurke. Aber sie schmecken nicht nur auf Brot, sie  munden auch ganz vorzüglich in der Suppe oder kurz angebraten zu selbstgemachtem Kartoffelbrei und Sauerkraut“, schwärmt er. „Unsere Feinschmeckerwürste kann man vielfältig zubereiten und sie sorgen für kulinarische Abwechslung beim Abendessen.“ Das wissen Wurstliebhaber mit Gourmetanspruch zu schätzen.

RACK & RÜTHER wünscht „Guten Appetit“ und eine entspannte Vorweihnachtszeit!

Foto: RACK & RÜTHER

 


Veröffentlicht am: 22.11.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.